Cyber-Science im Radio

BLOG: GUTE STUBE

Salon der zwei Kulturen
GUTE STUBE

Am 25. April ging es in „IQ – Wissenschaft und Forschung“ auf Bayern 2 um „Cyber-Science“. Die Sendung diskutierte die Frage, wie sich die interne und die externe Wissenschaftskommunikation von Forschern durch das Web 2.0 verändert, ein viel behandeltes Thema auch seit Jahren auf den SciLogs. Als Experten kamen Henning Lobin von der Uni Gießen, Blogger Marc Scheloske, Michael Nentwich vom Institut für Technikfolgen-Abschätzung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und ich zu Wort. BR-Redakteur Martin Schramm hat aus den einzelnen Experteninterviews hörenswerte gut zwanzig Minuten gezimmert, zum Nachhören als Podcast hier nachgereicht.

Carsten Könneker

Veröffentlicht von

Carsten Könneker Zu meiner Person: Ich habe Physik (Diplom 1998) sowie parallel Literaturwissenschaft, Philosophie und Kunstgeschichte (Master of Arts 1997) studiert – und erinnere mich noch lebhaft, wie sich Übungen in Elektrodynamik oder Hauptseminare über Literaturtheorie anfühlen. Das spannendste interdisziplinäre Projekt, das ich initiiert und mit meinen Kollegen von Spektrum der Wissenschaft aus der Taufe gehoben habe, sind die SciLogs, auf deren Seiten Sie gerade unterwegs sind.

5 Kommentare

  1. Wenn ich meine neue Anlage aufgebaut habe, werde ich den Sound testen und gleich reinhören. Ich bin schon gespannt, wie die neue Anlage klingt und ob sie meinen Erwartungen entspricht.

  2. Gute Frage

    Warum erscheinen die Beiträge “Gute Stube” mit der Kommentarvorschau nicht unter der Rubrik “WissensLogs”?

  3. @ Senf

    Der Beitrag wird doch bei den WissensLogs aufgelistet. Er ist nur etwas weiter unten, weil er schon älter ist.

Schreibe einen Kommentar