Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie README.txt #1

BLOG: Graue Substanz

Migräne aus der technischen Forschungsperspektive von Gehirnstimulatoren zu mobilen Gesundheitsdiensten.
Graue Substanz
Was gab es diese Woche in der Medizintechnik?

Medizintechnik ist so 1980. Diese Woche kamen mir drei Departments of 
Biomedical Engineering in den Vereinigten Staaten unter, die in den 
nächsten Jahren ihre Anzahl der Hochschullehrer verdoppeln wollen 
(hier, hier, das Dritte mal in einer Email). In Deutschland mit seiner
Lehrstuhltradition statt Departmentstruktur leider undenkbar.                                                                                   

Selbst Big Data klingt schon ein wenig nach letzte Woche. Diese Woche   
gab es bionischen Prothesen in der F.A.Z. und Gehirnstimulation im     
Grenzbereich zwischen Wellness-Gadgets und medizinischen                 
Gehirnstimulatoren.                                                    

NERRI mahnt, dass eine öffentliche Debatte nicht mehr warten kann.      
Anfang der Woche war ich auf einem Workshop organisiert von NERRI.      
Ende der Woche organisiere ich einen für März 2015 zu diesem         
Themenfeld.                                                             

Markus Dahlem forscht seit über 20 Jahren über Migräne, hat Gastpositionen an der HU Berlin und am Massachusetts General Hospital. Außerdem ist er Geschäftsführer und Mitgründer des Berliner eHealth-Startup Newsenselab, das die Migräne- und Kopfschmerz-App M-sense entwickelt.

Schreibe einen Kommentar