Netzhautablösung oder Migräne?

Netzhautablösungen werden als Ursache von Sehstörungen bei Migräne sehr häufig fälschlich vermutet. Drei dokumentierte Fälle sind mir allein von unserer englischen Website bekannt.

My first episode with this visual migraine was one I was sure to have changed my life the moment it happened. I am a nurse and knew I had an instant medical problem. Odd to me was that I was only 28 yrs old at the time. Detached Retina? My first thought. [2006, Link]

[Meine erste Episode mit dieser visuellen Migräne war eine, von der ich sicher war, sie verändert mein Leben vom Moment an als sie geschah. Ich bin Krankenschwester und wusste, ich hatte ein unmittelbar vorliegendes, medizinisches Problem. Seltsam für mich war, dass ich nur 28 Jahre alt war zu dieser Zeit. Netzhautablösung? Mein erster Gedanke.]

Auch wenn man schon länger unter Migräne leidet, können Sehstörungen erst im Verlauf der Erkrankung auftreten und man bemerkt dann in der Regel oft nicht den Zusammenhang zu der eigenen Kopfschmerzerkrankung.

I had migraines for years before I ever had this type of aura. the first time it happened I thought my retina had become detached. [2005, Link]

Ich hatte Migräne seit Jahren, bevor ich überhaupt diese Art von Aura hatte. das erste Mal, als es geschah, dachte ich, meine Netzhaut hat sich abgelöst.

Letztlich sind die Sehstörungen allerdings harmlos, wenn auch sehr beängstigend.

Not a stroke, not a brain tumour, not a detached retina, but a lousy migraine. Scary shit, nonetheless. [2004, Link]

[Kein Schlaganfall, nicht ein Gehirntumor, nicht eine Netzhautablösung, aber eine lausige Migräne. Gruselige Kacke dennoch.]

Markus Dahlem forscht seit über 20 Jahren über Migräne, hat Gastpositionen an der HU Berlin und am Massachusetts General Hospital. Außerdem ist er Geschäftsführer und Mitgründer des Berliner eHealth-Startup Newsenselab, das die Migräne- und Kopfschmerz-App M-sense entwickelt.

Schreibe einen Kommentar