Venus-Jupiter-Konjunktion in den kommenden Nächten

BLOG: Go for Launch

Raumfahrt aus der Froschperspektive
Go for Launch

Noch einmal zur Erinnerung: In den kommenden Abenden ist ab Sonnenuntergang eine enge Konjunktion zwischen Jupiter und Venus zu beobachten. Die größte Annäherung von weniger als 30 Bogenminuten findet am Abend des Dienstag, 30. Juni statt, Aber bereits heute wie auch übermorgen bietet sich auch ein immer noch beeindruckender Anblick.

Der Jupiter und die Venus am 30. Juni 2015, simuliert für Darmstadt um 20:30 GMT (=22:30 MESZ)
Credit: Michael Khan via Stellarium / Der Jupiter und die Venus am 30. Juni 2015, simuliert für Darmstadt um 20:30 GMT (=22:30 MESZ)
Michael Khan

Ich bin Luft- und Raumfahrtingenieur und arbeite bei einer Raumfahrtagentur als Missionsanalytiker. Alle in meinen Artikeln geäußerten sind aber meine eigenen und geben nicht notwendigerweise die Sichtweise meines Arbeitgebers wieder.

3 Kommentare

  1. Ja, doch, das konnte man gelten lassen, am Montagabend. Aber Obacht: Das Paar steht hierzulande doch recht tief, so dass das optimale Sichtfenster nicht sehr lang ist: Davor ist die Dämmerung noch zu hell, danach saufen die Planeten in der Extinktion ab (und werden ganz gelb). Im Westen Deutschlands war der Anblick am Montag zwischen etwa 22:40 und 23:10 MESZ am schönsten.

Schreibe einen Kommentar