Uranus begegnet erst Venus, dann Mars

BLOG: Go for Launch

Raumfahrt aus der Froschperspektive
Go for Launch

Der Syzygienkönig gibt bekannt: Der Planet Uranus wird am Abend des 4.3. den Abendstern Venus in nur etwa 5 Bogenminuten Winkelabstand passieren. Acht Tage später dann begegnet er dem Mars. Zwar in 16 Bogenminuten Abstand – das aber ist auch nur die Hälfte der scheinbaren Mondgröße.

Mit bloßem Auge wird er nicht auszumachen sein, aber diese Begegnung ist natürlich ein dankbares Fernglas – oder Teleskopobjekt.

Sehr enge Konjunktion zwischen Venus und Uranus am 4.3.2015, simuliert für Darmstadt am frühen Abend
Credit: Michael Khan via Stellarium / Sehr enge Konjunktion zwischen Venus und Uranus am 4.3.2015, simuliert für Darmstadt um 18:38 GMT (=19:38 MEZ)
Uranus und Mars am Abend des 11.3.2015, simuliert für Darmstadt um 18:00 GMT (=19:00 MEZ)
Credit: Michael Khan via Stellarium / Uranus und Mars am Abend des 11.3.2015, simuliert für Darmstadt um 18:00 GMT (=19:00 MEZ)

Ich bin Luft- und Raumfahrtingenieur und arbeite bei einer Raumfahrtagentur als Missionsanalytiker. Alle in meinen Artikeln geäußerten Meinungen sind aber meine eigenen und geben nicht notwendigerweise die Sichtweise meines Arbeitgebers wieder.

Schreibe einen Kommentar