Ulf Merbold kommt zur langen Nacht der Raumfahrt in Darmstadt

BLOG: Go for Launch

Raumfahrt aus der Froschperspektive
Go for Launch

Am 15.2.2011 findet in der Centralstation im Zentrum von Darmstadt die lange Nacht der Raumfahrt statt. Beginn ist um 19 Uhr, das Ende wird lange nach Mitternacht liegen – es wird also wirklich eine lange Nacht.

 Die Themen des Abends sind:

  • Der bevorstehende letzte Flug des Space Shuttle. Der Abgang dieser großen alten Dame markiert wirklich das Ende einer Ära in der Raumfahrtgeschichte. Der Journalist des hessischen Rundfunks Dirk Wagner wird im Gespräch mit dem Physiker und Astronauten Dr. Ulf Merbold auf die bewegte Historie des Shuttle-Programms eingehen. Merbold flog 1983 mit der Mission STS-9 im Space Shuttle Orbiter Columbia. Er war der erste Nicht-Amerikaner im Space-Shuttle und nach Sigmund Jähn der zweite Deutsche im Weltraum. 1992 flog Merbold noch einmal mit einem Shuttle ins All, 1994 dann verbrachte er einen Monat auf der russischen Raumstation Mir. Mit drei Flügen ist er der Deutsche mit der höchsten Anzahl von Weltraumflügen.
  • Ein weiterer Vortrag widmet sich detailliert der Technik und dem Betrieb des Space Shuttle – wahrscheinlich eines der komplexesten technischen Systeme aller Zeiten. Vortragender ist Michael Khan – Sie können diese Zeit also auch nutzen, um sich draußen die Beine zu vertreten oder ein Bierchen trinken zu gehen.
  • Sie sollten sich aber um 22 Uhr wieder im Vortragssaal einfinden, denn da beginnt der zweite Teil des Abends. Ein weiterer Vortrag leitet zum Start des zweiten ATV namens “Johannes Kepler” über. Dr. Michael McKay vom europäischen Weltraumkontrollzentrum ESOC in Darmstadt stellt Ihnen das Versorgungsschiff und seine Mission zur Internationalen Raumstation ISS vor. (In diesem Kosmologs-Artikel sehen Sie Bilder, die Kosmologer Kevin Gräff von der ISS geschossen hat)
  • Ab 23:00 heißt es dann: Der Countdown läuft!

Multimediabeiträge sorgen in den Pausen zwischen den Hauptbeiträgen fúr Stimmung. Die Centralstation ist bewirtschaftet – für das leibliche Wohl ist somit gesorgt.

Details zur Veranstaltung entnehmen Sie bitte diesem ESA-Web-Artikel.

Weitere Information

ATV-Blog der ESA mit aktuellen informationen zum Start des ATV-2 “Johannes Kepler”

  • Veröffentlicht in: Leute

Ich bin Luft- und Raumfahrtingenieur und arbeite bei einer Raumfahrtagentur als Missionsanalytiker. Alle in meinen Artikeln geäußerten Meinungen sind aber meine eigenen und geben nicht notwendigerweise die Sichtweise meines Arbeitgebers wieder.

1 Kommentar

  1. So schlecht?

    Zitat “Vortragender ist Michael Khan – Sie können diese Zeit also auch nutzen, um sich draußen die Beine zu vertreten oder ein Bierchen trinken zu gehen.”

    Aha, ist der Herr Khan etwa soo schlecht? 😉 Naja, wer ähnliches haben will und lieber von zu Hause schaut, guckt einfach den deutschen Livestream auf http://www.spacelivecast.de...

Schreibe einen Kommentar