ROSETTA: Kometenkern ist eine Cashew

Go for Launch

Die ESA-Kometensonde Rosetta hat gestern das sechste von 10 Einschussmanövern erfolgreich absolviert Der Abstand vom Kern liegt schon bei weniger als 20,000 km. Also ist Rosetta nur mehr so weit von 67/Churyumov-Gerasimenko entfernt wie wir von Neuseeland. Außerdem sind neue Bilder online, in denen man dank der besseren Auflösung erstmals die Form des Kerns erkennen kann.

 Aufnahmen der OSIRIS NAC auf der ESA-Kometensonde Rosetta vom Kern von Komet 67P/Churyumov-Gerasimenko im Abstand von jeweils 4 Stunden am 4. Juli 2014 im Abstand von 37,000 km. Quelle: ESA/Rosetta/MPS for OSIRIS Team MPS/UPD/LAM/IAA/SSO/INTA/UPM/DASP/IDA (und vielleicht noch der ganze Rest des Alphabets)
Drei Aufnahmen der OSIRIS NAC auf der ESA-Kometensonde Rosetta vom Kern von Komet 67P/Churyumov-Gerasimenko im Abstand von jeweils 4 Stunden am 4. Juli 2014 im Abstand von 37,000 km. Quelle: ESA/Rosetta/MPS for OSIRIS Team MPS/UPD/LAM/IAA/SSO/INTA/UPM/DASP/IDA (und vielleicht noch der ganze Rest des Alphabets)

Es handelt sich um drei Aufnahmen, die bereits am letzten Freitag im Abstand von damals noch 37,000 km gemacht wurden. Wollen wir hoffen, dass die Bearbeitung und Freigabe von Bildmaterial für die breite Öffentlichkeit im weiteren Verlauf der Mission etwas zügiger vonstatten gehen wird.

Sieht so aus, als sei der Komet nicht einmal annähernd kugelförmig. Widerspricht das nicht der Theorie für kleine Kometen? Diese Form dürfte schon die genaue Charakterisierung der Oberfläche und vor allem das sichere Absetzen des Landemoduls “Philae” erschweren.

Übrigens: Hier ist eine Bildserie der Raumsonde vor mehr als 10 Jahren während der Startvorbereitungen.

———————-

Vielleicht liefert die steigende Spannung um die in der Geschichte der Raumfahrt bisher einzigartige langsame Annäherung an einen aktiven Kometen ein wenig notwendige Ablenkung von der Euphorie der Einen oder der Niedergeschlagenheit der Anderen nach der vernichtenden Niederlage der Seleção. Ich bekenne meine Zugehörigkeit zu den “Anderen”. Ich hatte mir im Vorfeld alles ausgemalt: das 1:0 durch Neymar, das 2:0 durch Fred, das 3:0 durch Marcelo, das 3:1 auch durch Marcelo, das 4:1 wieder durch Neymar. Aber dann kam alles ganz anders …

Michael Khan

Ich bin Luft- und Raumfahrtingenieur und arbeite bei einer Raumfahrtagentur als Missionsanalytiker. Alle in meinen Artikeln geäußerten sind aber meine eigenen und geben nicht notwendigerweise die Sichtweise meines Arbeitgebers wieder.

1 Kommentar

  1. Sieht so aus, als sei der Komet nicht einmal annähernd kugelförmig. Widerspricht das nicht der Theorie für kleine Kometen?

    Warum wird bei kleinen Kometen eine annähernd kugelförmige Gestalt erwartet? Bei kurzperiodischen Kometen und der mit jeder Annäherung an die Sonne verbundenen Ausgasung scheint mir eine “unregelmässige” (nicht kugelförmige) Gestalt des Kerns und dem möglichen Abbrechen von grösseren Teilen vom Kern nicht wirklich überraschend.

Schreibe einen Kommentar