ISS und ATV über Darmstadt am 4. August

BLOG: Go for Launch

Raumfahrt aus der Froschperspektive
Go for Launch

Die ISS ist jetzt wieder sichtbar, und zwar am 4.8. sogar fünf Mal. Zudem ist das letzte ATV in der Nacht vom 29. auf den 39. 30. Juli gestartet worden. Der Raumfrachter pirscht sich an die ISS heran und wird am 12. August andocken. Gestern Nacht waren beide im Abstand von weniger als einer Viertelstunde zu sehen.

Das ATV ist noch auf einer niedrigeren Bahn, deren Ebene etwas gegenüber der der ISS verdreht ist, allerdings nicht so stark, wie die Aufnahme suggeriert. Der Unterschied zwischen den Aufnahmen ist der Neuorientierung der Kamera zwischen den beiden Überflügen geschuldet. In der ISS-Aufnahme sieht man zudem auch etwas, was beim ATV-Überflug noch nicht aufgetreten war und was der Dichter so schön beschreibt, dass ich mir nicht anmaße, es besser formulieren zu können. Deswegen bediene ich ich mich einfach bei Matthias Claudius:

Der Wald steht schwarz und schweiget

Und aus den Wiesen steiget

Der weiße Nebel wunderbar.

Der Wald schwieg in der Tat, denn es war, zumindest in Bodennähe, komplett windstill. Die Luftfeuchtigkeit war wegen der vorherigen Gewitter mit Starkregen sehr hoch. Nichts zu machen.

Das ATV über Darmstadt am 4.8.2014, 23:16-23:17 MESZ, Komposit aus vier Einzelaufnahmen, Canon EOS 600D, Sigma EX 10 Fisheye, ISO 800, f2.8, je 20 s Belichtungszeit
Credit: Michael Khan, Darmstadt / Das ATV über Darmstadt am 4.8.2014, 23:16-23:17 MESZ, Komposit aus vier Einzelaufnahmen, Canon EOS 600D, Sigma EX 10 Fisheye, ISO 800, f2.8, je 20 s Belichtungszeit
Die ISS über Darmstadt am 4.8.2014, 23:29 - 23:32 MESZ, Komposit aus zwölf Einzelaufnahmen, Canon EOS 600D, Sigma EX 10 Fisheye, ISO 800, f2.8, je 20 s Belichtungszeit
Credit: Michael Khan, Darmstadt / Die ISS über Darmstadt am 4.8.2014, 23:29 – 23:32 MESZ, Komposit aus zwölf Einzelaufnahmen, Canon EOS 600D, Sigma EX 10 Fisheye, ISO 800, f2.8, je 20 s Belichtungszeit

Ich bin Luft- und Raumfahrtingenieur und arbeite bei einer Raumfahrtagentur als Missionsanalytiker. Alle in meinen Artikeln geäußerten Meinungen sind aber meine eigenen und geben nicht notwendigerweise die Sichtweise meines Arbeitgebers wieder.

6 Kommentare

  1. Hallo, mal eine Frage: habe gerade ISS und ATV am Himmel über Berlin beobachtet. Nach den Angaben der Website CalSky (und nach der Darstellung in der Software Stellarium) sollte eigentlich das ATV vorausfliegen und die ISS (deutlich heller) folgen. Beobachtet habe ich aber genau die umgekehrte Reihenfolge. Wie erklärt sich das?

    • Ich habe auch die beiden beobachtet und genau wie Sie gesehen, dass die ISS voranflog und das ATV folgte (war schön!)

      Bei heavens-above stand es aber, wie auch bei CalSky, genau andersherum, so wie Sie sagen. Diese Webseiten greifen auf die Two-Line-Elements zurück, aus denen sie die Position zu den abgefragten Zeiten extrapolieren. Offenbar hat das ATV aber ein Bahnanhebungsmanöver gemacht, das die Umlaufperiode erhöhte. Solche Bahnmanöver werden von den TLEs nicht erfasst. Dazu müsste dann erst ein neuer Datensatz mit aufgefrischten TLEs heruntergeladen worden sein.

Schreibe einen Kommentar