ESA sucht Arzt für Forschungsaufenthalt auf dem Mars

BLOG: Go for Launch

Raumfahrt aus der Froschperspektive
Go for Launch

Sind Sie Arzt oder Ärztin? Bürger eines ESA-Mitgliedstaats? Interessiert an Forschung? Raumfahrtaffin? Haben Sie keine Angst vor widrigen Umweltbedingungen? Kein Problem damit, lange Zeit mit immer denselben Leuten auf engstem Raum zusammen zu leben? Dann hat die ESA vielleicht einen Job für Sie.

OK. es geht nicht wirklich auf den Mars. Noch nicht. Aber zumindest an den Ort auf der Erde, der dem Mars am ähnlichsten ist: Die Concordia-Forschungsstation in der Antarktis. Und Sie wären auch nicht gleich drei Jahre weg, wie bei einer echten Marsmission, sondern man holt Sie schon nach einem Jahr zurück.

Mehr dazu, samt Link zur Online-Bewerbung, hier. Viel Erfolg!

Ich bin Luft- und Raumfahrtingenieur und arbeite bei einer Raumfahrtagentur als Missionsanalytiker. Alle in meinen Artikeln geäußerten Meinungen sind aber meine eigenen und geben nicht notwendigerweise die Sichtweise meines Arbeitgebers wieder.

2 Kommentare

  1. Hallo,
    kann man sich auch Informationsmaterial postalisch zuschicken lassen?
    Mit freundlichen Grüßen
    starlion

Schreibe einen Kommentar