Erdbeben in Westdeutschland heute Mittag

Haben Sie es gespürt? Heute, 14.2.2011 um 13:43 und dann noch einmal um 13:50 MEZ hat es ganz ordentlich gewackelt. Die Messstationen verzeichnen Särken von 4.3 bzw. 3.0; das Epizentrum wird unter dem Raum Koblenz berechnet. 

Da ich zum Glück nicht in einer erdbebengefährdeten Region lebe, habe ich mich bisher nie vertieft mit der diesbezüglichen Datenerfassung und -veröffentlichung befasst – bis heute. Ich bin wirklich beeindruckt, wie schnell, umfassend und effizient man informiert wird.

Hier die Liste der aktuellen Erdbeben der Station Bensberg der Uni Köln. Dort ist bis jetzt (15:05 MEZ) nur das Ereignis um 13:43 MEZ verzeichnet, und zwar mit einer Starke von 4.4 und einem Epizentrum 11 km unter der Gegend von Nassau. Sehen Sie hier die dazugehörige Karte:

karte der aktuellen Erdbeben, Uni Koeln, 14.2.2011

Hier die Liste der aktuellen Erdbeben des Observatoire Royal de Belgique – Section de Seismologie (engl.). Dort werden für heute bis jetzt (15:05 MEZ) drei Beben verzeichnet, und zwar um 12:42 UT (4.2), 12:50 UT (3.0) und 13:38 (2.3). MEZ ist UT + 1 Stunde. Unten abgebildet ein Ausschnitt der Liste. Klick auf das Bild führt zu vergrößerter Ansicht.

Erdbebenliste vom 14.2.2011 vom kgl. Obs. Belgien

Hier die jeweils aktuelle Liste der neuesten Erdbeben weltweit des USGS, und hier speziell die Details zum Ereignis von heute in Deutschland. Gelistet ist auch dort nur das Beben um 13:43. Hier ist die Karte der gemeldeten subjektiven Fetstellungen. Klick auf das Bild führt zu vergrößerter Ansicht.

In dieser interaktiven Europakarte des Euro-Mediterranean Seismological Centre werden registrierte Ereignisse über ihrer Lokation dargestellt. Anklicken des roten Kreises führt zu Detailinfornationen. Dort sind alle drei Ereignisse von heute verzeichnet, 12:43 UTC mit Stärke 4.5, 12:50 UTC mit Stärke 3.5 und 13:38 UTC mit Stärke 2.4 (MEZ ist UTC + 1 Stunde).

Ich bin Luft- und Raumfahrtingenieur und arbeite bei einer Raumfahrtagentur als Missionsanalytiker. Alle in meinen Artikeln geäußerten sind aber meine eigenen und geben nicht notwendigerweise die Sichtweise meines Arbeitgebers wieder.

Schreibe einen Kommentar