Aldebaran kurz vor der Bedeckung

BLOG: Go for Launch

Raumfahrt aus der Froschperspektive
Go for Launch

Endlich wird mal ein anständig heller Stern vom Mond bedeckt. Das letzte Mal, als ich eine solche Bedeckung beobachtete, war es  Lambda Gemini mit einer Helligkeit von nur +3.6mag.

Aldebaran (Alpha Tauri) ist mit +0.87mag rund 15 Mal so hell. Deswegen ist es auch selbst bei kurzer Brennweite noch problemlos möglich, eine Belichtungszeit zu wählen, bei der der Stern sichtbar ist und trotzdem der Mond nicht zu einem alles überstrahlenden, weißen Gebilde wird.

Diese Aufnahme entstand um 22:42 MEZ, nur wenige Minuten vor Beginn der Bedeckung.

Aldebaran und der abnehmende Mond am 29.10.2015 um 22:42 MEZ. TSAPO65Q 420 mm/65 mm Quadruplet Apochromat, Canon EOS 6D, ISO 400, 1/320 s
Credit: Michael Khan, Darmstadt / Aldebaran und der abnehmende Mond am 29.10.2015 um 22:42 MEZ. TSAPO65Q 420 mm/65 mm Quadruplet Apochromat, Canon EOS 6D, ISO 400, 1/320 s

 

Ich bin Luft- und Raumfahrtingenieur und arbeite bei einer Raumfahrtagentur als Missionsanalytiker. Alle in meinen Artikeln geäußerten Meinungen sind aber meine eigenen und geben nicht notwendigerweise die Sichtweise meines Arbeitgebers wieder.

3 Kommentare

  1. Habe den Stern gestern abend gegen 22 Uhr auch direkt neben dem Mond gesehen und mich schon gefragt welcher das ist. Danke für die Info.

Schreibe einen Kommentar