SciLogspreis 2016 – die Nominierungen

scilogs_2016Wie ihr sicher schon wisst, haben wir beim SciLogs-Treffen in Wiesloch unsere Mitbloggerin Tanja Baudson zur SciLoggerin des Jahres 2016 gewählt. Sie hat sich damit gegen Thomas Grüter und Anna Müllner durchgesetzt, die unsere geladenen Fachleute ebenfalls nominiert hatten.

Hier also nun noch mal in einer Übersicht über die drei Gäste, die wir gebeten hatten, Blogs als Preiskandidaten auszuwählen – und in Wiesloch ausführlich zu erklären, warum sie sich für genau diese Person entschieden haben.

Tobias-Maier-300x300Tobias Maier ist promovierter Biochemiker und hat zehn Jahre lang akademisch geforscht. Derzeit arbeitet er als Dozent für Wissenschaftskommunikation am NaWiK in Karlsruhe. Außerdem ist er mit seinem Blog WeiterGen langjähriger Wissenschaftsblogger bei den ScienceBlogs.

Nominiert hat er Anna Müllner für ihren Blog 1life5cience – Auszug aus seiner Begründung:

Es ging um die etwas unglückliche Verleihung des Whistleblowerpreises der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler an Giles-Eric Séralini, der sich vor allem als wissenschaftlich unlauterer Gentechnikkritiker einen Namen gemacht hat. Anna nimmt Seralini und die VDW gebührend auseinander und endet mit einem Fazit, das so wohl nur eine Wissenschaftlerin schreiben kann und sicher auch für die Preisverleihung heute Abend gilt: Es mögen die mit den besten Daten gewinnen.

.

Philipp-Schrögel-250-x-250Philipp Schrögel ist Diplom-Physiker und Berater für Wissenschaftskommunikation. Derzeit arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Wissenschaftskommunikation am KIT im Forschungsprojekt Science in Presentations.

Nominiert hat er Thomas Grüter für seinen Blog Gedankenwerkstatt – Auszug aus seiner Begründung:

In seinen Beiträgen von der Hirnforschung bis zur Folter macht er sich daran, die Themenkomplexe zu dekonstruieren und nach den dahinterliegenden Mechanismen und Wahrnehmungen zu suchen. Da wir alle von der Unvernunft betroffen sind, ruft dies natürlich auch viele Kontroversen hervor.

.

gescheGesche Schifferdecker Politikwissenschaftlerin und Historikerin und hat als Journalistin gearbeitet. Heute ist sie Pressereferentin in der Max Weber Stiftung, moderiert das Videoformat “Max meets Lisa”  und kuratiert den Blog “Trafo” auf de. hypotheses.org.

Nominiert hat sie Tanja Gabriele Baudson für ihren Blog Hochbegabung – Auszug aus ihrer Begründung:

Wenn sie nicht gerade tendenziöse Spiegel-Artikel zu ihrem Forschungsthema auseinandernimmt, traut sich Tanja Baudson auch, für Kinder zu schreiben. In ihrem Beitrag „Für den wissenschaftlich interessierten Nachwuchs: Was ist Hochbegabung?“ erklärt sie genau das, was sie auch im Titel verspricht. In einer Sprache, die man schon in der Grundschule verstehen kann.

Ich bin gelernter Chemielaborant und habe ab 1999 in diesem Beruf gearbeitet. Anschliessend habe ich an der Uni Hamburg Chemie studiert. Seit dem Abschluss Ende 2006 veröffentliche ich Beiträge in meinem Fischblog und verkaufe Artikel an andere Publikationen. Seit 2008 wohne ich im Raum Heidelberg und bin bei Spektrum der Wissenschaft für das Blogportal Scilogs verantwortlich. Daneben arbeite ich als freier Journalist und Redakteur unter anderem für die digitalen Angebote von Spektrum, veröffentliche auf verschiedenen Social-Media-Plattformen und experimentiere mit Mobile Reporting. Zu meiner Webseite

Schreibe einen Kommentar




Bitte ausrechnen und die Zahl (Ziffern) eingeben