10 Jahre Fischblog – das Best Of

Eigentlich ist das hier ja gar kein Wissenschaftsblog: Am 7. April 2007 erschien der erste Beitrag – und zwar über ein Death-Metal-Konzert. Meine Karriere als Musikkritiker dauerte aber nicht lange: Der älteste heute noch online auffindbare Fischblog-Artikel ist schon ziemlich klassisch, abgesehen davon, dass ich noch nicht schreiben konnte.

Seit diesen ersten Anfängen ist viel passiert.

Zum Beispiel die in meinem Blog formulierte Open-Access-Petition beim Deutschen Bundestag, die am Ende mit knapp 24000 Unterschriften zu den erfolgreichsten öffentliche Petitionen gehörte. Das war eine ziemlich aufregende Zeit. Welche Wirkung das gute Stück tatsächlich hatte, kann ich nicht einschätzen, aber die Grundidee ist heute weitgehend Konsens in der Forschungspolitik.

Oder die Geschichte mit der geringfügig missglückten Imagekampagne der Stadt Konstanz, die mit Chemie werben wollte, aber an der Strukturformel von Wasser scheiterte. Die Diskussion in den Kommentaren war dann irgendwo zwischen erheiternd und haarsträubend.

Die Wissenschaftsblog-Auslese von Marc Scheloske und mir war vier Jahre lang ein echtes Highlight, und die damals gekürten Top-Beiträge sind bis heute lesenswert. Ich erinnere mich noch lebhaft an das Jahr, als die Hälfte der Siegerliste von Christian Reinboth stammte…

Dann natürlich das Nobelpreisträgertreffen in Lindau, das ich jahrelang bloggerisch begleitet habe – erst hier im Blog, dann auf den Seiten der Tagung selbst. Dieses Jahr bin ich übrigens wieder da, allerdings diesmal quasi offiziell im Auftrag von Spektrum und SciAm.


Seit Anfang 2013 produzieren Mike und ich außerdem den Videocast Wir Werden Alle Sterben. Etwa 35 Folgen gibt es inzwischen auf Youtube. Die ersten Folgen sahen ganz anders aus als die heutigen Produktionen, und wir experimentieren immer noch mit dem Format.

Ganz besonders wichtig war natürlich Catchthekidney – auch das eine Aktion, die weitgehend durch Zufall entstanden ist und hauptsächlich auf Twitter stattfand. Eigentlich habe ich mich in den ganzen Wartezimmern ja nur ein bisschen gelangweilt, aber dann hat der Kram eine gewisse Eigendynamik entwickelt. Die ganze Geschichte ist dann sogar in klassische Medien geschwappt und hat mir auf der Frankfurter Buchmesse einen Preis eingebracht. Das Highlight ist aber bis heute die von Ute organisierte Catchthekidney-Seite, auf der halb Twitter für mich Grüße hinterlassen hat.

Meine zehn Top-Artikel der letzten zehn Jahre

Sex wird wieder riskant – der Tripper ist zurück
Geschlechtskrankheiten müssen natürlich sein. Und die Gonorrhoe ist außerdem ein Musterbeispiel dafür, wie durch Nachlässigkeit und Arroganz eine besiegt geglaubte Krankheit zu einem echt großen Problem wird.

Warum der Mossul-Staudamm instabil wird
Ein Artikel, den ich lange schreiben wollte, aber erst nach Jahren wirklich dazu gekommen bin. Das gleiche Schicksal erleidet derzeit sein Nachfolgeartikel über die globalen Probleme der Wasserkraft. Stay tuned!

Das schwimmende Schwein von Ahrensburg
Eine dieser Geschichten, in denen ein einzelner Forscher von seiner Idee überzeugt ist und gegen alle Widerstände weiter an ihr arbeitet. Aber diese hier gehörte zu den 99 Prozent aller Ideen, aus denen dann doch nichts wird.

Das Ende der Banane wie wir sie kennen
Mein Lieblingsartikel in diesem Blog. Über Pflanzenkrankheiten und andere Probleme beim Anbau spezialisierter Feldfrüchte schreibe ich immer wieder, aber die Banane bleibt unerreicht.

Prähistorische Penis-Tätowierungen
Nicht lang, macht aber Phantomschmerzen beim Lesen. Warum tun Menschen sich das an, und dann auch noch in der Steinzeit?

Die komplizierte Geschichte des großen Sterbens
Das große Sterben vor 252 Millionen Jahren ist eines der spannendsten Themen der Erdgeschichte. Das Leben ging damals beinahe nahezu komplett unter – und bis heute weiß niemand, warum. Ob etwas derartiges noch mal passieren kann?

Woher weiß die Seepocke, wie lang ihr Penis sein muss?
Evolutionsbiologie ist toll – besonders wenn es um die längsten Penisse im Tierreich geht. Die Seepocke und ihr bestes Stück waren lange Jahre der große Running Gag meines Blogs.

Die seltenen Erden sind gar nicht so selten
Vor ein paar Jahren redeten alle über Seltene Erden – China, so schien es, habe die volle Kontrolle über diese technisch wichtigen Elemente. Ein Überblick.

Die Lehren von Ixtoc
Das hier war ein kleiner Scoop. Als nach der Havarie der Bohrplattform Deepwater Horizon enorme Mengen Öl in den Golf von Mexiko strömten und alle über Gegenmaßnahmen und Folgen rätselten, hatte ich herausgefunden: Das gleiche war schon mal passiert – im Jahr 1979 bei einer Ölbohrung vor Mexiko.

Wann Ebola durch die Luft übertragen wird
Ein kleiner, aber extrem spannender Faktencheck zu einem Zeitpunkt, als das Ausmaß der Epidemie in Westafrika langsam deutlich wurde. Ebola wird tatsächlich durch die Luft übertragen – wenn die Bedingungen stimmen.

 

Außerdem:

Der unerwartetste Peniscontent (ich kann nichts dafür!)

Der Uralt-Artikel mit der höchsten weltpolitischen Aktualität

Die albernste Idee

 

Zum Abschluss vielen Dank an die Autorinnen und Autoren der Gastbeiträge:

Matthias Warkus: Gibt es Löcher?

Jürgen Hermes: Was so alles Text ist und wie man es untersucht

Ute Gerhardt: Welche Schulform ist die richtige?

Paula Schramm: Bologna krankt an der Umsetzung

Anja Gröber: Der gekochte Kaiser

Marlene Weiss: Wozu eigentlich das Higgs-Teilchen?

Ingo Bading: Ist Religion die treibende Kraft der Evolution?

Markus Thoma: Plasmaphysik in der Schwerelosigkeit

Michael Blume: Glaube und Zölibat – Bio-logisch erfolgreich

Ich bin gelernter Chemielaborant und habe ab 1999 in diesem Beruf gearbeitet. Anschliessend habe ich an der Uni Hamburg Chemie studiert. Seit dem Abschluss Ende 2006 veröffentliche ich Beiträge in meinem Fischblog und verkaufe Artikel an andere Publikationen. Seit 2008 wohne ich im Raum Heidelberg und bin bei Spektrum der Wissenschaft für das Blogportal Scilogs verantwortlich. Daneben arbeite ich als freier Journalist und Redakteur unter anderem für die digitalen Angebote von Spektrum, veröffentliche auf verschiedenen Social-Media-Plattformen und experimentiere mit Mobile Reporting. Zu meiner Webseite

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback:10 Jahre Fischblog – das Best Of | Archivalia

  2. Glueckwunsch! 🙂

    Kann mich gut an den ein oder anderen Artikel und an ‘Wir Werden Alle Sterben’ Folgen erinnern!

Schreibe einen Kommentar




Bitte ausrechnen und die Zahl (Ziffern) eingeben