Neuro-Enhancement: Stephan Schleim reloaded Videos

Nachdem sämtliche Brainlogs nur noch ein Thema kennen, und hier schon die aktuelle Gehirn&Geist über Das optimierte Gehirn auf dem Schreibtisch liegt: hier noch einmal unser Interview mit dem Philosophen und Nachbarblogger Stephan Schleim vom Juli. Da wir viel zu bereden hatten, sind es zwei Teile geworden.

Braincast 165 – Teil 1

Die Verbesserung des Geistes ist ein hehres Ziel mit langer Tradition. Der zeitgemäße Ansatz nennt sich Neuro-Enhancement und hat durchaus Tücken. Der Philosoph Stephan Schleim hat sich ausführlich mit dem Thema beschäftigt. Hier Teil 1.

 

 

 

Braincast 167 – Teil 2

Pillen für Leistungsfähigkeit und Konzentration – Teil 2 dreht sich um mother´s little helpers, fragwürdige Konsumentenzahlen, die Rolle der Medien und die Frage, ob wir heute nicht über den kalten Kaffee von morgen diskutieren. Teil 2 unseres Interviews mit dem Philosophen Stephan Schleim.

 

 

Veröffentlicht von

www.nurindeinemkopf.de

Nach diversen Artikeln und zwei Büchern zwischen Geist und Gehirn hier der Podcast. Wichtigster Punkt: die Übersetzung der aktuellen Erkenntnisse in verständliche Sprache, praktischen Alltag und guten Humor.

10 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. @ Leyh

    Die Videos habe ich mir am Wochenende nochmal angesehen, als das Thema aufkam. Finde ich gut, daß Du sie nochmal bringst.

    Letzten habe ich für Katja den TinyMCE-Editor konfiguriert, damit auch diese Videos eingebunden werden können und nicht nur Youtube. Woher wußtest Du, daß es mittlerweile klappt? Das Neuro-Enhancement2-Video habe ich vorhin korrigiert, weil es nicht angezeigt wurde, aber nun ist alles in Ordnung.

  2. Videos funktionieren

    Hallo Martin!

    Sorry1: ich war gestern unterwegs.

    Sorry2: ich habe keine Ahnung, was Du mit TinyMCE meinst, aber das ist der Code, den vimeo zum embedden ausspuckt, und den verwende ich hier schon länger 🙂

    Deshalb versteh ich auch nicht, warum es nicht angezeigt wurde. Zumindest auf Safari klappt das alles wunderbar.

    ???
    vga

  3. TinyMCE ist der Editor in LifeType und wenn Du vimeo Code eingefügt hast, dann hat er da einen bestimmten html-Tag entfernt und das Video wurde nicht angezeigt. Aber das ist ja nach der Konfiguration von mir kürlich nun Vergangenheit und der html-Tag wird nicht mehr entfernst, so daß alles funktioniert.

  4. Optimal optimiert

    Die kritische Betrachtung Schleims ist ganz interessant und vielleicht sogar entscheident. Denn die Gesellschaft in ihrer Gesamtheit bringt genügend leistungsstarke Geister, die neuronale Verbesserungen gar nicht notwendig haben – in der heutigen Zeit gibt es genügend Menschen die aufgrund ihrer genetischen, also angeborenen geistigen Leistung alle gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen erfüllen.
    Die einzige Frage die hier besteht, braucht der Durchschnittsmensch dieses geistige Niveau eines Genies? Ein Genie wird schon im Kindesalter angepasst, seine von Geburt an erhöhte hormonelle Aktivität wird optimal gefördert, ihm werden gezielt Charakterzüge beigebracht um sein großes Bewusstseinsspektrum kontrollieren zu können – wohingegen bei einem normalen Menschen dies nicht der Fall ist.
    Eine kurzfristige Bewusstseinserweiterung kann zwar die mentale Leistung erhöhen – aber nur innerhalb der Wirkung – dannach fällt die Neurotransmitterproduktion in den jeweiligen Gehirnbereichen auf Normalniveau. Letztendendes ist es so, dass Enhancement langfristig keine Lösung darstellt – möchte man eine optimierte Leistungsgesellschaft ermöglichen, dann muss schon vor der Geburt eines Menschen in seine genetischen Verhaltensmuster eingegriffen werden, die die Neuroregulation vorgeben. Das wiederum wird sich wohl nicht jeder leisten können, somit ist Neuro-Enhancement zwar eine kurzlebige Alternative, die aber langfristig gesehen einen Menschen niemals verbessern könnte.
    Auch besteht eben keine politische und wirtschaftliche Notwendigkeit, eine Armee von Genies zu erschaffen – das wäre sogar kontraproduktiv.
    Fazit: Neuro-Enhancement ist eine unterhaltsame PR-Kampagne und wird es auch bleiben.

  5. @ Nikita: PR oder PRofit?

    Fazit: Neuro-Enhancement ist eine unterhaltsame PR-Kampagne und wird es auch bleiben

    Das wäre mir jedenfalls lieber als Enhancement als Ausbeutungstechnologie, mit der kurzfristig aus Menschen in Abhängigkeit noch mehr Profit herausgeholt werden kann.

  6. Nebenthema

    Danke für die verständliche Antwort. Ich möchte sie auch nicht mehr lange damit belasten, das meiste ich ja schon gesagt. Aber eins noch, ich habe vor, einen Vortrag über die “Verwirklichung bewusster Prozesse” zu machen, dabei möchte ich nur oberflächlich eigene Annahmen erwähnen und ob diese Überlegungen reiner Quatsch sind; kann Bewusstsein, das – durch das Wechselspiel von Neurotransmitterkonzentrationen in den unterschiedlichen Gehirnarealen – gebildet wird, gezielt Materie hervorbringen? Sind etwa nicht sowohl der Körper als auch das Gehirn, Produkte umgesetzer Bewusstseinsprozesse – die sich über Millionen von Jahren gezogen haben?
    Darf man hier vielleicht sogar die Folgerung ziehen, dass mit der Höhe der Neuromodulatoren eben auch die beabsichtigte Bewusstseinsumsetzung variiert? Je höher die kontrollierte Konzentration in den jeweiligen Arealen, desto schneller als auch vielfältiger die Umwandlung?
    Konnte also die reine intuitive Vorstellung – z.B. vom Sehen oder Hören – ganze Sinne/Gehirnareale über Jahrmillionen hinweg erschaffen?
    Schlussendlich: z.B. der Mensch als transformierte Bewusstseinsenergie?
    Leider geht es schon sehr in die Spiritualität – aber gibt es denn aussagekräftige Studien über die Neurotransmitterkonzentration und dazugehörigen Folgeerscheinungen (außer Erkrankungen wie Schizophrenie, Depressionen oder Parkinson etc.).

  7. @Nikita: Beam me up, Scotty

    “z.B. der Mensch als transformierte Bewusstseinsenergie”

    Ihre Formulierung legt nahe, daß sie Energie ist eine Art Daseinsform ansehen, die in einem – mir unklaren Sinne – dem substanzartigen Dasein, dessen bestes Beispiel Materie ist, analog wäre. Doch das ist ein verbreitetes Mißverständnis. Obwohl in manchen Filme markig von den Energievorräten gesprochen wird, gibt es sowas nicht. Was der ökonomische Wert, der in Geld ausdrückbare Wert für ein Unternehmen ist, ist die Energie für ein physikalisches System. Daher bleibt die Energie in geschlossenen Systemen auch erhalten und man kann Energieformen ineinander umrechnen. Ein physikalisches Analogon zum Wert wäre z.B. Watt und wenn Sie wollen, können Sie auch Papierstücke ausgeben, die z.B. 5 Watt repräsentieren sollen und für das jedes Kraftwerk Ihnen ihre AAA-Akkus zu einem bestimmten Grad aufladen wird.

    Mit anderen Worten: “transformierte Bewusstseinsenergie” ist eine fehlgeleitete Forschungsmetapher, der nachzujagen Sie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in die Irre führen wird.

  8. Neuro Enhancement u Herr. Schleim

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    den “Spiegel” beiseite gelegt
    und in Google neuro-enhancement
    eingegeben, so kam ich auf Ihre Seiten.
    Das war ein Treffer.
    Ich möchte mich einschreiben. Danke.

    Werner Röder

  9. @ Röder

    “den “Spiegel” beiseite gelegt und in Google neuro-enhancement eingegeben, so kam ich auf Ihre Seiten.”

    Das freut uns. 🙂

    “Ich möchte mich einschreiben.”

    Einschreiben? Wofür? Stephan Schleim ist auch kein Professor, ich werde den Betreff ändern und damit den Fehler entfernen.

Schreibe einen Kommentar




Bitte ausrechnen und die Zahl (Ziffern) eingeben