Motivation

BLOG: braincast

auf der Frequenz von Geist und Gehirn
braincast

Braincast 103

Schlecht ist, wenn uns das Leben treibt, gut ist, wenn wir uns selbst treiben. Das nennen wir Motivation und die erleichtert so einiges. Wir schauen auf Ur- und Hintergründe, auf Abitur, Barrieren und Konsum. Und auf alte Weisheiten: Der Weg ist das Ziel …

Weiter berichtet uns Carsten Könneker über die Zukunft der Hirnforschung – ein neues Sonderheft, das ich ihm schlau gleich zur fünffachen Verlosung aus der Nase ziehen konnte. Ich halte es für wichtig, nicht nur politisch betrachtet.

Hochgradig klickenswert auch dieser Link auf den Blog von im Podcast genanntem Jonah Lehrer und ein Video: irgendwo zwischen Kunst und Psychologie geht es um die Art, wie wir andere auf den ersten Blick einschätzen.

Motivation kann auch ruhig und nett sei, wie beim Bajoran Sunrize von King Midas. Es folgt fast schon bluesartiges von Ardent Octopus mit Night Worm und in diese Richtung gehen wir dann auch weiter: Down in the Little Woods von Bill Tucker, das schon länger auf einen Einsatz wartet – völlig zu Unrecht, ein hübsches kleines Teil! Ostinato-FiveFour von Clogs hat als einzig verbindendes Element die Gitarre, ist aber auch sehr schön und passt zum Thema Glück. Wir enden mit Jeff Rosiana und seinen Mellow Vibes.

MP3 File

Arvid Leyh

Veröffentlicht von

www.nurindeinemkopf.de

Nach diversen Artikeln und zwei Büchern zwischen Geist und Gehirn hier der Podcast. Wichtigster Punkt: die Übersetzung der aktuellen Erkenntnisse in verständliche Sprache, praktischen Alltag und guten Humor.

1 Kommentar

  1. Manuskript des Braincasts?

    Hallo,

    ich finde den Braincast sehr interessant! Bravo! Gibt es eine Möglichkeit, das Manuskript der Braincasts zu bekommen? Besoonders für diese Folge wäre ich stark daran interessiert!

    Grüße aus der Bundeshauptstadt!

Schreibe einen Kommentar