Evolutionspsychologie

BLOG: braincast

auf der Frequenz von Geist und Gehirn
braincast

Braincast 91

Gefühl und Verhalten machen uns regelmäßig jede Menge Ärger. Das magauch daran liegen, dass die Evolution nicht so schnell an unserem Geistdreht wie wir an unserer Umwelt. Wir sind, wie es in einem Buch heißt,Mammutjäger in der Metro.

Leda Cosmides und John Tooby, die wohl bekanntesten Evolutionsbiologen, haben hier eine Einführung zum Thema. Und wer Brandenburg von Rainald Grebe noch nicht kennt, sollte dies tunlichst ändern …

LetztesWochenende war ich unterwegs und hatte die Episode schon vorab zurVeröffentlichung geparkt. Das hatte keinen guten Effekt auf die Tags,sie sind irgendwie abgestürzt. Wer die Korrektur am Montag zusätzlichbekam: Tut mir Leid!
Diese Woche bin ich wieder unterwegs, undgebe die Episode schon vorab frei. Wie gesagt: ich bin dumm, aberlernfähig. Nächste Woche sind Herbstferien und ich mache blau. Ihnenviel Spaß, wo immer Sie sind!

Die Evolutionspsychologie beginnt gutgelaunt mit Catya Maré und Joy. Den progressiven Charakter des Themas betont die Variation on Bolero von theStark – wirklich sehr schön! Die Organic Oscillation von Brian Turner schafft es allein schon über den Titel und für die Schlafzimmeratmo vergangener Zeiten sorgt Aaron Acosta mit Deception. Etwas quirliger und eigentlich nicht kindgerecht ist das letzte Stück: Raindrop Rhapsody von Option42.

MP3 File

Arvid Leyh

Veröffentlicht von

www.nurindeinemkopf.de

Nach diversen Artikeln und zwei Büchern zwischen Geist und Gehirn hier der Podcast. Wichtigster Punkt: die Übersetzung der aktuellen Erkenntnisse in verständliche Sprache, praktischen Alltag und guten Humor.

Schreibe einen Kommentar