Erkenne dich selbst

BLOG: braincast

auf der Frequenz von Geist und Gehirn
braincast

Braincast 116

Nein, wir werden nicht metaphysisch, im Gegenteil: diese Episode beleuchtet die ganz alltägliche Art, in der wir uns selbst an Körper und Geist erkennen. Denn was sich so selbstverständlich anhört, ist es nicht. Wir sprechen über diverse Krankheiten, selbstreferentielle Systeme und Tischtennis.


MP3 File

Drei Links diesmal, zum einen Intelligenz für CIA-Agenten – vermutlich wird kein Dokument dieser Behörde so häufig verlinkt und down-geloaded. Dann einer auf iTunes U zur UCLA Advanced Neuroimaging Summer School (via) – was nur wenigen, aber dafür vermutlich viel Spass machen wird. Im Gegensatz zu Nummer drei, der wunderbaren Firma Despair, inc. (via), die jeder Optimist ganz einfach liebhaben muss. Ich meine, wer wollte solch einen Becher nicht haben?

 

SHOWNOTES

Wir steigen ein mit Lounge Pop von AjT – schön, aber zu kurz. Zum Thema der eigenwilligen Beine ein Tango (von wegen Ganchos 🙂 – Tango por una Cabeza von Blue Jar. Düster-schön ist All India Radio mit Heat. Deutlich heller ist Poison Popcorn mit Submerger In diesem kruden Stilmix drehen wir jetzt Richtung ambient und spielen The Source of my Blood von 16Ambianceur. Das ruhige Finale untermalt Nick Murray mit Silhouette.

Arvid Leyh

Veröffentlicht von

www.nurindeinemkopf.de

Nach diversen Artikeln und zwei Büchern zwischen Geist und Gehirn hier der Podcast. Wichtigster Punkt: die Übersetzung der aktuellen Erkenntnisse in verständliche Sprache, praktischen Alltag und guten Humor.

3 Kommentare

  1. @Leyh

    Sehr geehrter Herr Leyh,
    mal wieder ein schöner Braincast. Nach dem ersten hören hinterließ er ein Gefühl wie ein
    süßlicher Traum, während eines Sonntagsnachmittagsschläfchen, an den man sich nicht erinnern kann, diese Tatsache aber als schmerzlich empfindet.
    Ich habe ihn dann nochmal gehört, werde ihn aber wohl noch zweimal hören bevor ich mit ihm
    abgeschlossen habe.
    Gute Besserung und ein Paar schöne Pfingstnachholtage.

    Gruß Uwe Kauffmann

  2. Musik

    Das Lied “Tango por una Cabeza” ist so toll, daß ich mir das für die eigene Sammlung zugelegt habe. Danke für die immer neue Musikauswahl!
    (…und natürlich wieder ein sehr angenehmer Braincast. Ich habe schon viel für meine Philosophie-Vorlesungen gelernt!)

Schreibe einen Kommentar