Japan in dieser Sekunde

Braincast 234

Nur ein kurzer Kommentar zu Tsunami, Kernschmelze und der eigenen Ignoranz.

Und fast ist es zum Lachen: weil ich hier kaum Text drinhabe, blockiert dieser Post die gesamte Seite. Also: Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est.

 
MP3 File Dauer: 04:18

Veröffentlicht von

www.nurindeinemkopf.de

Nach diversen Artikeln und zwei Büchern zwischen Geist und Gehirn hier der Podcast. Wichtigster Punkt: die Übersetzung der aktuellen Erkenntnisse in verständliche Sprache, praktischen Alltag und guten Humor.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Was kann man tun?

    Vielen Dank für deine tiefsinnigen aber zutreffenden Gedanken, lieber Arvid. Ja, was kann man tun? Einfach so weitermachen?

    Ich hörte gerade, selbst die europäischen Rettungsteams würden von dort wieder abgezogen, bis sich das Risiko einschätzen lasse.

    Bald wird wohl von einem Spendenaufruf die Rede sein; an dem kann man sich beteiligen. Menschen in Deutschland protestierten gegen Atomkraftwerke.

    Man kann natürlich fragen, wie sich deine Nachbarn angesichts dieses Leids über Beziehungsdinge treiten können; aber für ihre Welt scheinen diese Probleme wohl sehr wichtig zu sein. Dort in Weimar kann sie wohl keine Tsunami erreichen.

    Wenn am Montagmorgen die Börsen öffnen, werden Anleger wohl massiv Geld aus Japan abziehen. Verrückte welt.

  2. Alltag unterbrechen – Nachdenken?

    Lieber Arvid,

    Danke für diesen kurzen und sehr nachdenklichen Braincast.

    Als langjähriger Hörer war ich erst überrascht und enttäuscht, als iTunes für Nr. 234 nur die Dauer von 04:18 anzeigte. Jetzt bin ich froh über diesen Impuls zum Innehalten und Nachdenken.

    In solchen Momenten drängen sich bei mir ganz grundsätzliche Fragen in den Vordergrund:

    Warum glauben wir (westlichen) Menschen – trotz so vieler Gegenbeispiele – die Natur beherrschen zu können?

    Warum haben wir Nachhaltigkeit – nicht nur in Bezug auf Ressourcen – nicht längst zum wichtigsten Maßstab der (Energie-)Politik erhoben? Mit Nachhaltigkeit meine ich das Abwägen aller absehbaren Konsequenzen unseres Handelns und Nicht-Handelns.

    Wann akzeptieren wir unsere Mit-Verantwortung für die belebte und unbelebte Natur, die verfügbaren Ressourcen, die geistige und körperliche Gesundheit, die Zukunft der Menschen auf unserem Planeten. Wann handeln wir endlich im Interesse der Kinder, Enkel, Urenkel sowie der nachfolgenden Generationen?

    Warum glauben und hoffen wir auf irgendein “gutes Ende” obwohl Crash und Chaos längst absehbar sind? Warum übernehmen wir keine Verantwortung für die Zukunft?

    Warum sind wir als Gesellschaft nicht bereit, unseren “westlichen Wohlstand” auf ein vernünftiges Maß zu reduzieren, das die Erde auch dauerhaft „aushalten” und „unterhalten“ kann – und zwar für alle Menschen auf der Erde?

    Angesichts der Katastrophe in Japan frage ich mich, was hier in Europa / in Deutschland passieren muss, bevor wir Hochmut und Arroganz ablegen.

    Mögen die wirklich schlimmen Ereignisse in Japan auch bei uns zu mehr Nachhaltigkeit und Demut im Denken und Handeln führen. Uns allen wünsche ich dabei Mut, Gelassenheit und Glück.

    Ist das jetzt Hoffnung oder Verzweiflung?

  3. Lorem Ipsum

    … so sind sie halt, die sicherheitssysteme 🙂 aber sie meinen es ja nur gut mit uns.

    da stellt sich mir als software entwickler die frage: sollte man die komplexität der software auf ihre anwender prallen lassen, oder durch “vereinfachen” und fehlerabfangen auch “nicht wissende” oder “des hanbuchs lesens zu faule” in die lage versetzen, die software zu bedienen.

    dazu fallen mir ausserdem die “idiot lihgts” im auto ein. statt öldruckanzeiger nur ein rotes lämpchen- dessen plötzliches aifleuchten innderhalb einer (zu 🙂 ) schnellen kurve bereits den kolbenfresser bedeutet. egal – war nur ein fossil angetriebener motor 🙂

Schreibe einen Kommentar




Bitte ausrechnen und die Zahl (Ziffern) eingeben