Zeichnen im beginners’ course Teil2

Heute waren die Aufgaben klar verteilt…nur die Grabungsleitung hat anscheinend kurzfristig den Überblick verloren…aus diesem Grunde gibt es heute zwei schöne Berichte!

Man könnte vermuten, dass die Begeisterung von Studenten, die bereits die halbe Welt bereist haben, nicht mehr so leicht zu wecken ist. Doch auch am vierten Tag war der Bagger immer noch ein Grund für Pascal seine Arbeit schnellst möglich zu erledigen, um danach endlich mit dem begehrten Koloss durch die Gegend zu cruisen.
Die Funkeln in seinen Augen verschwand allerdings, als die unerfreuliche Nachricht zu ihm durchdrang: Der Bagger würde gebraucht und könne somit nach dem Essen nicht mehr raus kommen zum Spielen. Wir alle haben den Stein plumpsen gehört, als es hieß, dass Pascal morgen seinen neuen Freund wiedersehen würde.
Neben den anderen geläufigen Tätigkeiten der Ausgrabung wie das Eintüten von Funden, Säubern der Sondagen und der Einführung in die wissenschaftliche Zeichenlehre kam heute die Studie zum Essverhalten der Waldameisen nicht zu kurz. Die vor zwei Tagen angerichtete Schokolade weckte bei unseren ständigen Begleitern keine große Begeisterung. Unsere Handschuhe, Schaufeln und Kratzen allerdings schon mehr. Deshalb versuchten wir die kleinen Racker mit einer Weintraube zu beschwichtigen, damit wir weiter unserer Arbeit am rätselhaften Steinweg fortsetzen konnten.
Nachdem wir die letzten Tage damit verbracht haben, die Sondage Schicht für Schicht freizulegen und zu säubern, haben wir heute einen mutigen Schritt gewagt: wir nahmen am unteren Drittel einen Schnitt vor und trugen die Steine ab. Enttäuschenderweise kam dabei bislang nicht mehr als lehmhaltiger Boden und ein weiteres Ameisennest zum Vorschein.

Eines ist aber sicher, wir geben die Hoffnung nicht auf, etwas Spannendes darunter zu entdecken!

Denise Oehler

Das begehrte Stück!

Das begehrte Stück!

Zu meiner Person: Dr. phil., Historikerin/Archäologin M.A. Dozentin an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Schwerpunkt: Rechtsarchäologie, archäologische und historische Richtstättenerfassung

Schreibe einen Kommentar