Nachwuchs auf der Grabung…

BLOG: Abenteuer Geschichte – Archäologie unterm Galgen

Geköpft und mit Steinen beschwert – archäologische Spuren von Hinrichtungen und Abwehrzauber in Mittelalter und Neuzeit
Abenteuer Geschichte – Archäologie unterm Galgen

…besuchte uns heute in Form einer 7. Klasse aus Fürstenwalde.

 

Und sie kamen mit jeder Menge Wissbegierde und erstaunlichen Vorkenntnissen.
Und sie kamen mit jeder Menge Wissbegierde und erstaunlichen Vorkenntnissen.

 

Kleine Fundauswahl: Mittelalter, Silexklinge, Lederrest, gelbglasierte Neuzeitkeramik.
Kleine Fundauswahl: Mittelalter, Silexklinge, Lederrest, Metall (Gürtelschnalle?), gelbglasierte Neuzeitkeramik.
Heute gab es so einige Lieblings-Flecken...
Heute gab es so einige Lieblings-Flecken…
...Lieblings - Beschäftigungen...
…Lieblings – Beschäftigungen…
...Lieblings -Putz - Arbeiten....
…Lieblings -Putz – Arbeiten….
...und natürlich wieder traumhaftes Lieblingswetter!
… traumhaftes Lieblingswetter…
...und den einen oder anderen Sondagenklön.
…und auch den einen oder anderen Sondagenschnack.

 

Am heutigen Tag war in mehreren Bezügen Bergfest: zum einen ist das Ende unserer dritten Grabungswoche in Sicht, zum anderen hat sich die neue Sondage als vielversprechend herausgestellt. Denn neben dem Fund etlicher alter Weinflaschen sind nun auch einige Scherben und Knochenfragmente aus der für uns interessanten Zeit dabei.
Das gute Wetter hat natürlich auch zum Anstieg der Motivation beigetragen, so dass fleißig geschippt, gezeichnet und beschriftet wurde.
Auch wenn die Erwartungen in der Gruppe inzwischen unterschiedliche Ausmaße haben, verstehen sich alle blendend und haben Spaß zusammen, so dass die Arbeit gleich viel leichter von der Hand geht, was sich hoffentlich auch für die folgenden Tagen sagen lässt.

Laura

Zu meiner Person: Dr. phil., Historikerin/Archäologin M.A. Schwerpunkt: Rechtsarchäologie, archäologische und historische Richtstättenerfassung

8 Kommentare

  1. Im Namen der Schule und der Klasse 7a der Rahn Schule Fürstenwalde möchte ich noch einmal ganz herzlich “Danke” sagen. Es war eine sehr schöne Exkursion, die die Kinder noch eine Weile beschäftigen wird und für uns eine seltene und gern genutzte Möglichkeit, in die Arbeit der Archäologen hineinzuschauen. Die Führung, die Mitnahme der Kinder durch gute Fragestellungen und die Möglichkeit alles auch “in den Händen zu halten”, was an Wissen “ergraben” wurde, waren wirklich sehr lohnenswert. Dankeschön!

      • Nein, wir haben nur im Rahmen des Unterrichts darüber gesprochen, was wohl ein Galgenberg ist und was Geschichtsforscher untersuchen, also so ein wenig grundwissen geschichte zusammengetragen. Am Donnerstag schicke ich Ihnen übrigens – vorraussichtlich – sieben Schüler zum Schaufeln vorbei, es waren natürlich alle ganz heiß drauf, ihr Angebot anzunehmen, abe rich denke eine kleine Gruppe ist leichter zu händeln. Die Schüler kommen kurz nach 12 Uhr…

        • Schön! Wir freuen uns! Obwohl die Fürstenwalder Firma Keßlau uns einen Bagger zum Zuschaufeln versprochen hat……aber die Schüler können trotzdem gern kommen. Wir finden schon was 😉

Schreibe einen Kommentar