Grabungstag 2 auf dem Galgenberg

BLOG: Abenteuer Geschichte – Archäologie unterm Galgen

Geköpft und mit Steinen beschwert – archäologische Spuren von Hinrichtungen und Abwehrzauber in Mittelalter und Neuzeit
Abenteuer Geschichte – Archäologie unterm Galgen
IMGP7058IMGP7059IMGP7070IMGP7068
Heute begannen wir den Tag mit 5 neuen Mitstreitern, die uns für die nächsten paar Wochen in unserer Aufgabe unterstützen werden. Es ging damit los, die Planquadrate von gestern zu vertiefen und dann schön und ordentlich zu machen, damit danach Fotografien davon gemacht werden konnten. Außerdem erweiterten wir unsere Ausgrabungsstätte um 5 weitere Planquadrate (PQ) und erweiterten ein weiteres. Über den Tag hinweg machten wir ein paar kleinere Entdeckungen, darunter eine Perle und mehrere Tierknochen.
Natürlich fehlte auch eine wohlverdiente Mittagspause nicht. Als wir wieder unsere Arbeit aufnahmen, kam ein interessierter Nachbar und Hobbyarchäologe mit seiner Tochter vorbei und schauten uns bei der Arbeit zu. Die beiden waren sehr nett und bei den krassen Temperaturen heute fast überlebenswichtig:   sie vorsorgten uns mit jeder Menge Wassereis! Wofür wir bei diesem guten Wetter alle sehr dankbar waren.
Anschließend hatten wir alle eine Lehrstunde im Zeichnen und Malen. Denn es müssen alle fotografierten PQs auch skizziert und danach coloriert werden. Als letztes wurden die jeweiligen Höhen der PQs gemessen. Schließlich buddeln wir nicht nur, sondern wollen auch wissenschaftlich arbeiten.
Wir beendeten den Tag erschöpft und sandig, aber mit dem Gefühl etwas geschafft zu haben.
Verena

Zu meiner Person: Dr. phil., Historikerin/Archäologin M.A. Schwerpunkt: Rechtsarchäologie, archäologische und historische Richtstättenerfassung

Schreibe einen Kommentar