Das erste Opfer

BLOG: Abenteuer Geschichte – Archäologie unterm Galgen

Geköpft und mit Steinen beschwert – archäologische Spuren von Hinrichtungen und Abwehrzauber in Mittelalter und Neuzeit
Abenteuer Geschichte – Archäologie unterm Galgen

Dabei fing alles so ruhig an. Es kündigte sich hoher Besuch an, Ritter Thomas hatte sich angesagt und den „weiten“ Weg von seiner Burg auf sich genommen, um das „niedere Volk“ auf dem Galgenhügel zu besuchen. Als er kam, leider ohne Ritterrüstung und Pferd, bekam er eine Führung von der Grabungsleiterin höchstpersönlich. Dies sollte nicht die Letzte bleiben, denn es folgten noch weitere Besucher wie der Archäologe Thomas, eine Mitarbeiterin des Forstamtes und kurz vor dem Feierabend verirrte sich sogar noch ein interessierter Jurist in die brandenburgische Wildnis. Bei so vielen Führungen hätte Marita glatt Eintritt verlangen können 🙂

 

Doch zu diesem Zeitpunkt ahnten wir noch nicht, dass ein guter Bekannter, ja fast schon eine Art Freund, uns für immer verlassen würde. Er verabschiedete sich mit lautem „Krachen“ und wurde anschließend in mehrere Teile gesägt, wie das auf einem Galgenhügel eben so üblich ist. Gemeint ist unsere Kiefer, die uns schon so manches Kopfzerbrechen beschert hat und die nur noch von wenigen Wurzeln gehalten wurde. Möglich machte diese spontane Aktion die Belziger Feuerwehr, die mit drei Männern anrückte. Vor ihrer Ankunft herrschte bei uns reges Treiben, denn es musste noch die Ausrüstung aus dem Weg geräumt werden. Als es dann soweit war, fieberten alle im sicheren Abstand, dem Fall der Kiefer entgegen. Was wird aus der Sondage 6, wird es sie danach noch geben? Doch die Feuerwehrmänner bewiesen Fingerspitzengefühl und vollführten eine Punktlandung, ohne größere Verluste. Unsere fleißigen Helfer bekamen zum Dank etwas Süßes und natürlich, was auch sonst, eine Gratisführung über den Richtplatz.

 

Nach dem großen Ereignis gingen die täglichen Arbeiten wie Ausgraben, Zeichnen und Vermessen weiter. Bevor ich es vergesse, wir haben mal wieder „Nachwuchs“ bekommen: unsere drei neuen Grabungshelfer: Jessica, Anne-Marie und Ulrike, die uns für die restlichen zwei Wochen unterstützen werden.

 

Anne-Marie

 

Fachliche Diskussion....
Fachliche Diskussion….
Vor dem Baumfällen noch diese Rettungsaktion von Robert für...
Vor dem Baumfällen noch diese Rettungsaktion von Robert für…
..eine kleine Blindschleiche.
..eine kleine Blindschleiche.
Die Feuerwehr rückt an.
Die Feuerwehr rückt an.
Der Baum ist zielsicher gefallen.
Der Baum ist zielsicher gefallen.
Und wir staunen in sicherem Abstand.
Und wir staunen in sicherem Abstand.

 

 

Zu meiner Person: Dr. phil., Historikerin/Archäologin M.A. Schwerpunkt: Rechtsarchäologie, archäologische und historische Richtstättenerfassung

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar