BW, BF und BE – Bock-Wurst, Baum-Fällung? und Burg Eisenhardt

BLOG: Abenteuer Geschichte – Archäologie unterm Galgen

Geköpft und mit Steinen beschwert – archäologische Spuren von Hinrichtungen und Abwehrzauber in Mittelalter und Neuzeit
Abenteuer Geschichte – Archäologie unterm Galgen
Links im Bild der Baum - unten drunter die begehrten Funde oder ringsherum? Beides könnte für Baum und Archäologin am Ende schlecht ausgehen....
Links im Bild der Baum – unten drunter die begehrten Funde oder ringsherum? Beides könnte für Baum und Archäologin am Ende schlecht ausgehen….

 

Und Georg, Du bist sicher, dass die Plane den Baum aufhält? Na vielleicht vorher noch eine von Annas Schokoladen verdrückt, dass gibt Energie!
Und Georg, Du bist sicher, dass die Plane den Baum hält? Na vielleicht vorher noch eine von Annas Schokoladen verdrückt, dass gibt Energie!
Ritter Thomas begrüßt uns auf seiner Burg- Ohne Bilsenkraut, dafür mit jeder Menge mittelalterlichen Geschichten.
Ritter Thomas begrüßt uns auf seiner Burg- Ohne Bilsenkraut, dafür mit jeder Menge mittelalterlicher Geschichten.
Die Burg im Herbst - da waren wir noch entspannt.
Die Burg im Herbst – da waren wir noch entspannt.

 

Hier - zumindest einer von uns - nicht mehr. Ritter Thomas und die experimentelle Archäologie. Robert fühlte sich danavch etwas "gerädert".
Hier – zumindest einer von uns – nicht mehr. Ritter Thomas und die experimentelle Archäologie. Robert fühlte sich danach etwas “gerädert”.

Auch Florian scheint eher zu den Nachtschwärmern zu gehören, sein Grabungsbericht folgt….

Steinreich und Eisenhardt

 

Mit zwei neuen Gesichtern in der Runde starteten wir heute gut gelaunt den Tag. Die Gruppe teilte sich auf und fährt da fort, wo am Tag zuvor geendet wurde. In Sondage 1 kratzten sich Kathrin und Georg weiter durch die fundreichen Schichten, Daniel vervollständigte seine Zeichnung und in Sondage 2 wurde der Profilkasten erweitert und die Steinpackung geputzt und fotofertig gemacht. Nach der aufkeimenden Hoffnung für Sondage 4 nach den vergangenen Funden wurde an dieser Stelle noch tiefer gegangen, schon bald geht es mit der Schippe nicht mehr weiter, da auch hier eine Steinschicht zum Vorschein kommt. Chefsache bleibt die Betreuung des Skeletts, während nebenan bereits weiter an der Öffnung von Sondage 6 geschippt wurde.

 

Punkt 11 war allerdings bereits alles wieder stillgelegt, denn heute geht’s zu Besuch auf die Burg Eisenhardt, immerhin der Sitz der Gerichtsbarkeit dessen Richtstätte wir suchen (finden).

Nach kurzer Fahrt empfängt uns Ritter Thomas im Burghof. Zwei Stunden führte er uns durch den geschichtsträchtigen Ort, der sich von einer slawischen Holzburg über romanische Burg und sächsische Festung zum Jagdschloss und Residenz der sächsischen Kurfürsten entwickelte.

Am Brunnen, den Eckrondellen, der Zisterne und dem nicht mehr existenten Folterturm erzählte Ritter Thomas anekdotenreich die historische Entwicklung. Es ging um nie stattgefundene Schlachten, ausgesetzte Kinder und mittelalterlichen Drogenkonsum.

Im Museum durfte Robert dann sich gleich an seinem ersten Grabungstag für eine praktische Demonstration des Räderns hergeben, danke nochmal an ihn für den heroischen Einsatz.

 

Am Nachmittag zurück auf dem Galgenhügel geht es dann auch gleich mit neuem Elan weiter. Im Knochenloch kamen am Ende noch ein menschlicher Beckenknochen und der Rest eines großen vermutlich nicht menschlichen Knochens hervor und in Sondage 6 sieht es am Ende des Tages auch schon vielversprechend aus.

 

Florian

Kollektives Rätseln.
Kollektives Rätseln und Suchen.
Duales Ordnen und Inventarisieren.
Duales Ordnen und Inventarisieren.

Zu meiner Person: Dr. phil., Historikerin/Archäologin M.A. Schwerpunkt: Rechtsarchäologie, archäologische und historische Richtstättenerfassung

4 Kommentare

  1. Eine Grabung voller Nachtschwärmer… Sehr sympathisch! 😉
    Dürfte sich eine wissbegierige Anthropologin, die selbst schon viiiiiiel zu lange nicht mehr buddeln war und den Knochenjob ehrlich vermisst, vielleicht einmal in die brandenburgischen Wälder verirren und einen Blick wagen? Der nächste Urania-Vortrag ist ja auch noch soooo lange hin…

  2. @ Alexandra – gerne! Sind immer von 8.00 bis ca. 16.00 Uhr auf dem Hügel. Wir sind im Wald nicht zu übersehen….

  3. Die herzlichen Grüße gehen aus der Burgenwelt “Eisenhardt” an das Team.
    Ich wünsch Funde und Freude am Werk.
    Ritter Thomas

    • @ Burgenwelt: Dank dem Ritter! Wir geben uns redlich Mühe…. Ihr seid bei uns auf dem Berg jederzeit herzlich willkommen!

Schreibe einen Kommentar