Anschluss an die Siebziger geschafft

BLOG: Abenteuer Geschichte – Archäologie unterm Galgen

Geköpft und mit Steinen beschwert – archäologische Spuren von Hinrichtungen und Abwehrzauber in Mittelalter und Neuzeit
Abenteuer Geschichte – Archäologie unterm Galgen

Nach unzähligen Kronkorken, typischen Milchdeckelchen und Flaschen können wir sicher sein, dass wir die alte Grabung von 1971 gefunden haben. Dies ist zum einen wichtig, um sie mit den Folgegrabungen der letzten beiden Jahre zu verbinden und zum anderen sind damit alle anderen recht praktischen Hinweise wie: „..ihr grabt 2km zu weit südlich“ oder „“ tausendprozentig, auf der damaligen Grabung waren wir ganz dicht an der Geleitstrasse dran, versucht es da doch mal“ entkräftet. Immerhin hat die große Anzahl der dort gefundenen Individuen unschätzbaren Wert für die Aussage zur mittelalterlichen Strafjustiz. Ihre Einordnung in den geographischen Kontext ist wesentlich für die Aussage zum Geschehen auf dem Galgenberg vor 800 bis 600 Jahren. Das Wochenende nutzen wir für Erholung, kulturelle Inputs und genießen einfach die pure Natur im schönen Thüringen. Die nächste Woche ist nun schon wieder die letzte und erfahrungsgemäß wird sie wie im Fluge vergehen.

…für gute Fotos ist uns kein Einsatz zu schade.

Zu meiner Person: Dr. phil., Historikerin/Archäologin M.A. Schwerpunkt: Rechtsarchäologie, archäologische und historische Richtstättenerfassung

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar