Blogspektrogramm #4

BlogspektrogrammIm Texttheater steht nun das Blogspektrogramm #4 bereit. Darin geht es um Titel und Titelhuberei, um ʃ und sch, um Euro und Euros, um Frauenfußball und Fußballweltmeisterschaften, um grammatisches und biologisches Geschlecht und um er und sie.

Ferienbedingt ist die Runde der vertretenen Blogs leider wieder nur die altbekannte, aber das Interesse anderer Sprachblogger/innen nimmt langsam aber stetig zu, sodass wir hoffen, schon im Blogspektrogramm #5 im größeren Kreise aufzutreten. Wer im nächsten Monat dabei sein will, kann sich ab Anfang September vertrauensvoll an Kristin vom Schplock wenden und einen eigenen Beitrag aus dem Monat August nominieren.

Und nun viel Spaß beim Lesen!

 

Zu den bisherigen Blogspektrogrammen:

 

Nach Umwegen über Politologie und Volkswirtschaftslehre habe ich Englische Sprachwissenschaft und Sprachlehrforschung an der Universität Hamburg studiert und danach an der Rice University in Houston, Texas in Allgemeiner Sprachwissenschaft promoviert. Von 2002 bis 2010 war ich Professor für Englische Sprachwissenschaft an der Universität Bremen, im August 2010 habe ich einen Ruf auf eine Professur für anglistische Sprachwissenschaft an der Universität Hamburg angenommen. Mein wichtigstes Forschungsgebiet ist die korpuslinguistische Untersuchung der Grammatik des Englischen und Deutschen aus der Perspektive der Konstruktionsgrammatik.