Nein, das mache ich nicht!

Ach, wie herrlich einfach ist es doch, und so wunderbar effizient. Sie haben ein Problem mit dem „Nein sagen“? Wir haben supertolle Praxistipps für Sie. Alles eine Frage der Übung. Mit dem 60minütigen Audio-Erfolgstraining „‚Nein sagen‘ ohne zu verletzen“ „denken Sie über sich selbst nach und lernen anhand von vielen Beispielen, wie Sie geschickt eine Bitte ablehnen, ohne dass Sie sich schlecht fühlen und auch der andere noch ein gutes Gefühl dabei hat.“ Außerdem ist es „für den Beruf sehr geeignet“ lobt die andere Kundenrezension bei amazon. Sie wollen die Lösung für Ihr Problem mit dem „Nein sagen“, dann sagen Sie jetzt deutlich und bestimmt: „Ja, ich will.“

Es gibt nur eine einzige Lösung. Sagen Sie deutlich und bestimmt: „Nein, das mache ich nicht.“ Was? Das können Sie nicht? Das trauen Sie sich nicht zu? Dann wollen wir es jetzt einmal gemeinsam üben. Sprechen Sie mir nach: „Nein, das mache ich nicht.“ Und gleich noch einmal lauter: „Nein, das mache ich nicht!“ Und wie geht es Ihnen jetzt? Sie müssen das „Nein Sagen“ üben. Durch lautes Sprechen und in dem Sie sich an Ihren Ärger erinnern, als Sie einmal nachgegeben haben, obwohl Sie es nicht wollten. Und deshalb lassen Sie uns den Satz jetzt gleich noch einmal laut sagen: „NEIN! DAS MACHE ICH NICHT!“ Sie werden es schaffen. Denn Sie lassen sich nicht benutzen oder ausnutzen.

* Unser Praxistipp *

Üben Sie das „Nein Sagen“ zuerst bei Menschen, die Ihnen nicht so wichtig sind. So sammeln Sie Erfahrungen, wie es Ihnen dabei geht.

Würde ich Ihnen diese CD empfehlen? Nein. Das mache ich nicht.

Veröffentlicht von

Katja Schwab ist Diplom-Psychologin, Kommunikations- und Verhaltenstrainerin, systemische Körperpsychotherapeutin und zur Zeit in Ausbildung zur tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapeutin.

7 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Erinnert mich an eine der wenigen wirklich paradoxen Interventionen. Paul Watzlawick fordert eine Patientin in einer Gruppentehrapie – die es absolut nicht schafft eine Absage, ein „Nein“ über die Lippen zu bringen – dazu auf, jetzt der Reihe nach jedem Mitglied der Gruppe einen an sie gerichteten Wunsch auszuschlagen. Was sie Watzlawick da wohl entgegnet hat…?

  2. @ Rocco Schubert

    Sowas findet man unweigerlich, wenn man neues Material für z.B. Trainingskonzeptionen sucht. Ich war auf der Suche nach einem Baustein zum Thema „Nein sagen“ und fand dieses schöne im Beitrag zitierte Erfolgstraining auf CD.

    Bisher bin ich allerdings immer noch nicht fündig geworden, was das Element zum „Nein sagen“ angeht. Wer kennt eine gute Übung, Rollenspiel, …?

  3. Was für ein tolles Training 😉
    Kommen denn auf der CD noch Lösungsmöglichkeiten für „danach“ vor?

    Aber vielleicht nutzt es ja zumindest als Atem-Übung – Durchatmen ist ja bekanntlich ein guter Anfang in vielen unliebsamen Situationen.

    Weiterhin viel Erfolg auf der Materialsuche.

Schreibe einen Kommentar




Bitte ausrechnen und die Zahl (Ziffern) eingeben