Verschwörungstheorien, Mythen und die Lust am Weltuntergang – Kölncampus-Sendung Klärwerk mit Martin Stengel und Katharina Redanz

Morgen startet also das KIT-Seminar zu Medien- und Berufsethik – und einige Studierende basteln womöglich noch an ihren eigenen Online-Beiträgen. Als ein Positivbeispiel für aktive Medienarbeit durfte ich dabei das Kölncampus-Wissensradio „Klärwerk“ an der Universität … Weiterlesen

Seminar für Medien- und Berufsethik am KIT – Karlsruher Institut für Technologie

Als mich letztes Jahr die Anfrage des KIT für ein Seminar in Medien- und Berufsetik für Studierende im Masterstudiengang erreichte, glaubte ich kurz an einen Irrtum: Schließlich bin ich Religionswissenschaftler, also in einer beschreibenden („deskriptiven“), … Weiterlesen

Die Sprache der Bilder. Gastbeitrag von Alexandra Lux, Weitblick Köln

Bei einem Universitätsseminar in Bacharach vertrat ich die These, dass wir die Rolle von erzählten Identitäten, sowohl sozialer wie individueller Mythenschöpfung, noch immer unterschätzen. Eine sehr aktive Studentin und Mitarbeiterin am Lehrstuhl, Alexandra Lux, berichtete … Weiterlesen

Vorträge zum Verschwörungsglauben vor der CDU Leonberg und den christlichen Hochschulgruppen Bamberg – Erfahrungen, die Mut machen

Sie sind diejenigen, die jede Demokratie am Laufen halten – und doch oft nur verachtet, verhöhnt und beschimpft werden: Die Mitglieder demokratischer Parteien, ohne die kein Stadtrat, kein Wahlkampf und letztlich also auch keine überregionale … Weiterlesen

Wie viele Muslime gibt es eigentlich noch? Tücken der Statistik zwischen tradierter und entschiedener Religionszugehörigkeit

Im Dezember 2016 spielte sich auf der Homepage der humanistisch-religionskritischen Forschungsstelle für Weltanschauungen (fowid) ein interessanter und bezeichnender „Datentanz“ ab: In einer ersten Hochrechnung hatte fowid den Anteil der „konfessionsgebundenen Muslime“ in Deutschland für das … Weiterlesen

Han Solo und Franziskus, Chewbacca und Christus – Eine gemeinsame Heldenreise, ein Monomythos?

Natürlich: Weihnachten ist das Fest des weltweit mächtigste Mythos – mit historischem Kern – von der Geburt des Einen Gottes vor über 2.000 Jahren in eine Familie von Flüchtlingen unter ärmlichen Verhältnissen in Bethlehem. Insofern … Weiterlesen

Lockerlassen! Eine erfrischende Besinnung von Steve Ayan wider die Tyrannei der Selbstoptimierer

Sei achtsam! Lebe bewusst! Durch Denken kannst Du alles verändern! Gute Gedanken führen zu guten Taten führen zu einer besseren Welt! Gerade auch der wachsende Bereich pseudo-säkularer Esoterik quillt über vor Ratschlägen, die letztlich auf … Weiterlesen

Überstehen die liberalen Demokratien die Paranoia aus dem Netz? Ein Artikel zu Wahn und Wirklichkeit in der österreichischen Furche

Nachdem Donald Trump die Mehrheit der „US-Wahlmänner“ errungen hatte – die relative Mehrheit der US-Wählerinnen und Wähler errang trotz aller Fehler Hillary Clinton -, postete eine Facebook-Freundin wortlos meinen fünf Jahren alten scilogs-Blogpost zum webgrown … Weiterlesen

IS-Überlebende brechen das Schweigen – Farida Abbas bei Terre des Femmes und SWR

Vor einiger Zeit klingelte mein Telefon und Farida, eine junge, tapfere Yezidin, die als IS-Opfer Teil des Sonderkontingentes für schutzbedürftige Frauen und Kinder aus dem Nordirak gewesen war, hatte eine Frage: Sie wolle nun erstmals … Weiterlesen

Christlich-jüdischer Wurzelstoff – Paulus, Jude mit Mission von Guido Baltes

An der Schwelle zum Erwachsenwerden las ich ein Buch, das meine Weltanschauung und auch meine Biografie für immer verändern würde. Es stammte von einem jüdischen Gelehrten mit dem damals seltsam esoterisch klingenden Namen Schalom Ben … Weiterlesen