Die Amish – Das sciebook nun auch als Papierbuch

Als Zehra letztes Jahr den sciebooks-Verlag ins Leben rief, war das Ganze einfach eine verwegene Idee: Verständlich geschriebene, aber wissenschaftlich informierende eBooks mit einem Maximalpreis von 2,99 Euro sollten ein neues, vergnügliches Wissensangebot schaffen. Blogs, Facebook und Twitter sollten dabei als neue Dialogmedien zwischen Lesenden und Schreibenden fungieren und den traditionell zu großen Abstand zwischen Produzenten und Konsumenten verringern, Wissen neu und interessant zugänglich machen.

 

Zwölf Monate, viele Arbeitstage und zehn sciebooks von bislang drei Autoren später stehen wir staunend vor mehreren tausend Verkäufen und vielen konstruktiven Rückmeldungen. Vielleicht die größte Überraschung war dabei, dass viele der neuen eBook-Nutzer darauf drängten, die sciebooks auch als Papierbücher zugänglich zu machen.

Einige wollten die benannten Bücher einfach (auch oder nur) als Holzbücher lesen. Andere hatten sie gelesen und wollten sie zitieren – wofür es derzeit noch keinen allgemein akzeptierten eBook-Standard gibt. Und wieder andere hatten sie gelesen und wollten sie als Papierbuch auch verschenken – ein Nachfrageweg, den wir tatsächlich vorher nicht gesehen hatten.

Und so entschied Zehra, den Wunsch der Leserinnen und Leser aufzugreifen und es zu wagen: Nun liegt mit „Die Amish – Ihre Geschichte, ihr Leben und ihr Erfolg“ das erste sciebook nicht länger nur als eBook (für 2,99 €), sondern auch als Papierbuch (für 8,99 €) vor!

Und je nach Nachfrage sind weitere sciebooks-Papierausgaben geplant. Denn diese Idee wächst im Dialog.

Dr. Michael Blume, Jahrgang 1976, studierte nach Wehrdienst & Ausbildung zum Bank-Finanzassistenten Religions- und Politikwissenschaft in Tübingen. Neben seinem Hauptberuf beim Land Baden-Württemberg lehrte er an verschiedenen Universitäten, derzeit in Köln. Blume promovierte über die Thesen von Hirnforschern zur Religion ("Neurotheologie") und forscht über die Evolution von Religiosität und Religionen. Als erster Deutscher wurde Blume in das internationale Forschernetzwerk der Evolutionary Religious Studies berufen, aus dem er seit März 2008 auch im Scilog "Natur des Glaubens" berichtet. Für diesen erhielt er 2009 den Scilogs-Preis und wurde 2010 mit dem Preis "Vermittlungen" der Evangelischen Akademie Villigst für Nachwuchswissenschaftler ausgezeichnet. Der Hohe Rat der Yeziden in Lalish verlieh ihm 2015 eine Auszeichnung für den Einsatz für schutzbedürftige Frauen und Kinder aus Kurdistan-Irak. Der evangelische Christ ist mit einer Muslimin verheiratet, die beiden haben drei Kinder. Zehra Blume gründete auch den sciebooks-Verlag, in dem einführende eBooks und Taschenbücher zu wissenschaftlichen Themen erscheinen.

Schreibe einen Kommentar




Bitte ausrechnen und die Zahl (Ziffern) eingeben