Nebensonne über Darmstadt am 30.3.

Heute war wieder eine Nebensonne zu sehen. Zwar nicht so schön wie die, die ich im November 2015 ablichtete, diesmal aber vor einem mit Federwolken des Typs Cirrus Uncinus verzierten Himmel. Abgesichts der damit verbundenen Höhenwinde erstaunt mich das Auftreten dieser Nebensonne etwas. Ich hätte erwartet, dass es da oben eher ruhiger Verhältnisse bedarf, damit sich die Eiskristalle sauber horizontal ausrichten und ihre Lage beibehalten.

Ich hatte wahrscheinlich bei dieser Aufnahme Glück, dass gerade eine Wolke die Sone verdeckte, sonst hätte die mindestens in der rechten Bildhälfte alles überstrahlt. Es wäre dann nicht möglich gewesen, so viele Details in den Wolken und dem Himmel abzubilden, selbst noch die feinen Wolkenfetzen der vom Höhenwind zerrissenen Zirren.

Nebensonne über Darmstadt am 30.3.2017, ca. 16:00 MESZ; Quelle: Michael Khan

Nebensonne über Darmstadt am 30.3.2017, ca. 16:00 MESZ; Quelle: Michael Khan

Ich bin Luft- und Raumfahrtingenieur und arbeite bei einer Raumfahrtagentur als Missionsanalytiker. Alle in meinen Artikeln geäußerten sind aber meine eigenen und geben nicht notwendigerweise die Sichtweise meines Arbeitgebers wieder.

Schreibe einen Kommentar




Bitte ausrechnen und die Zahl (Ziffern) eingeben