Jupiter-Mond-Konjunktion am Morgen des 28.10.2016

Der Syzygienkönig gibt bekannt: Am Morgen des Freitag, 28.10.2016, kann am Osthimmel eine schöne Jupiter-Mond-Konjunktion beobachtet werden. Der abnehmende Mond und Jupiter kommen einander dabei auf 2 Grad nahe. Da die Mondsichel sehr schmal und damit lichtschwach ist, eignet sich diese Szene besonders für die Astrofotografie mit einem nicht allzu stark vergrößerndem Teleskop oder auch mit einem Teleobjektiv.

Bedingung ist freie Sicht nach Osten und ein unverbauter Horizont – klarer Himmel und kein horizontnaher Dunst sowieso. Hier die Simulation mit Stellarium für den Standort Darmstadt:

Konjunktion von Jupiter und abnehmendem Mond am Morgen des 28.10.2016, hier simuliert für Darmstadt um 5:00 UTC (=7:00 MESZ)

Credit: Michael Khan via Stellarium / Konjunktion von Jupiter und abnehmendem Mond am Morgen des 28.10.2016, hier simuliert für Darmstadt um 5:00 UTC (=7:00 MESZ)

 

Ich bin Luft- und Raumfahrtingenieur und arbeite bei einer Raumfahrtagentur als Missionsanalytiker. Alle in meinen Artikeln geäußerten sind aber meine eigenen und geben nicht notwendigerweise die Sichtweise meines Arbeitgebers wieder.

Schreibe einen Kommentar




Bitte ausrechnen und die Zahl (Ziffern) eingeben