Arecibo sucht nach ISON

Der im März eingereichte Antrag auf Beobachtungszeit R2828 für das Arecibo-Radioteleskop schlägt die Beobachtung der Kometen Encke und ISON im Zeitraum bis Dezember 2013 vor. Hier ist die Liste der berücksichtigten Anträge für die zweite Jahrehälfte 2013. Wie man am Plan für die zweite Dezemberhäfte sieht, fanden Beobachtungen von ISON am 18. und 19. statt, eine weitere folgt am Samstag, dem 21.12.2013.

Da bin ich mal gespannt, ob noch irgend etwas da ist, was ein Radarecho erzeugen kann. Laut JPL Horizons beträgt die Entfernung zu ISON zwischen 9,48 AE am 18. und 0.45 AE am 21. Die höchsten Elevationen werden um 15:00 UTC herum erreicht, d.h. 11:00 Uhr AST, die in Puerto Rico gilt. Bis jetzt habe ich noch keine Neuigkeiten zum Thema gehört, also vermute ich, dass am 18. und 19. nichts detektiert werden konnte.

(Mit Dank an Gunnar Glitscher für den Hinweis)

Ich bin Luft- und Raumfahrtingenieur und arbeite bei einer Raumfahrtagentur als Missionsanalytiker. Alle in meinen Artikeln geäußerten sind aber meine eigenen und geben nicht notwendigerweise die Sichtweise meines Arbeitgebers wieder.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar




Bitte ausrechnen und die Zahl (Ziffern) eingeben