Erinnerung: Jagd auf Komet Lulin

Derzeit kann man bei klaren Sichtbedingungen einen Kometen mit bloßem Auge sehen. Es handelt sich um den Komet Lulin (Komet C/2007 N3), der 2007 an der Lulin-Sternwarte in Taiwan entdeckt wurde.

Lulin hat gerade seinen Bogen um die Sonne vollzogen und verlässt nun wieder das innere Sonnensystem. Leuchtende Koma und Schweif entwickeln eine Helligkeit, die den Kometen schon mit bloßem Auge entdecken lassen. Die erwartete scheinbare Helligkeit liegt bei etwa 4. bis 5. Größenklasse (das menschliche Auge kann Objekte zwischen 1. und 6. Größenklasse wahrnehmen).

So findet man den Kometen am Himmel: Man schaue zum Tierkreiszeichen Jungfrau (Virgo), wo sich der Komet heute am Freitag, 20. Februar befindet. Der Komet wandert weiter Richtung Löwe (Leo) und befindet sich am Dienstag, 24. Februar genau zwischen Jungfrau und Löwe nahe Saturn. Am Samstag, 28. Februar ist er nahe bei Hauptstern Regulus im Löwen.

Schreiben Sie doch mal hier im Blog, ob Sie etwas gesehen haben. Viel Glück und einen klaren Himmel!

Links:

Veröffentlicht von

Die Astronomie ist faszinierend und schön – und wichtig. Diese interdisziplinäre Naturwissenschaft finde ich so spannend, dass ich sie zu meinem Beruf gemacht habe. Ich bin promovierter Astrophysiker und befasse mich in meiner Forschungsarbeit vor allem mit Schwarzen Löchern und Allgemeiner Relativitätstheorie. Aktuell bin ich der Scientific Manager im Exzellenzcluster Universe der Technischen Universität München. In dieser Tätigkeit im Forschungsmanagement koordiniere ich die interdisziplinäre, physikalische Forschung in einem Institut mit dem Ziel, Ursprung und Entwicklung des Universums als Ganzes zu verstehen. Besonders wichtig war mir schon immer eine Vermittlung der astronomischen Erkenntnisse an eine breite Öffentlichkeit. Es macht einfach Spaß, die Faszination am Sternenhimmel und an den vielen erstaunlichen Dinge, die da oben geschehen, zu teilen. Daher schreibe ich Artikel (print, online) und Bücher, halte öffentliche Vorträge, besuche Schulen und veranstalte Lehrerfortbildungen zur Astronomie, Kosmologie und Relativitätstheorie. Ich schätze es sehr, in meinem Blog "Einsteins Kosmos" in den KosmoLogs auf aktuelle Ereignisse reagieren oder auch einfach meine Meinung abgeben zu können. Andreas Müller

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Lulin zwischen Wolkenlücken gesichtet

    …mit einem kleinen Zeiss-Glas am gestrigen frühen Abend ( 25.2.2009 ) Lulin zwischen Saturn ( im Teleskop: Ring nun fast in Kantenstellung ) und Regulus erspäht. Lulin zeigte sich als sehr zartes, nahezu rundes Wölkchen – weit unterhalb der Sichtbarkeit mit dem freien Auge – etwas oberhalb eines gleichhellen Sternpaares mit denen Lulin ein spitzes Dreieck bildete. Etwas enttäuschend, nach all der Aufmerksamkeit die ihm entgegengebracht wird.
    Sternklare Nächte
    Berthold

  2. Beste Sicht … aus Teneriffa

    Die gesamte letzte Woche konnte Lulin jede Nacht von Teneriffa aus (in Küstennähe bei nicht extrem dunklem Himmel) gesehen werden: als diffuses Sternchen mit dem blossen Auge und als erstaunliche Kometenerscheinung im 11×70-Feldstecher.

    Die Koma erschien dabei als große Ellipse mit mäßiger Kondensation, und daran „hing“ der Gegenschweif mit mehreren Grad Länge. Ich hätte nie gedacht, dass dieses ‚exotische‘ Phänomen einmal bei einem Kometen so leicht zu sehen sein würde.

  3. Priv. Korrespondenz

    Sehr Geehrter Herr Dr. Müller,
    ich würde gerne mit Ihnen „privat“, korrespondieren. Könnten Sie mir eine E-Mail Adresse mitteilen?
    Mit freundlichen Grüßen
    Rostek

Schreibe einen Kommentar




Bitte ausrechnen und die Zahl (Ziffern) eingeben