Poetische Nummerologie

The 10 most Influential Poets in History
The 10 most Influential Poets in History

Nein, es sind – vielleicht mit einer Ausnahme – nicht die ‚einflussreichsten Dichter‘ aller Zeiten, vermutlich nicht einmal die einflussreichsten der westlichen Welt. Dafür sind zu wenig nicht-englischsprachige Poeten im Bild – und die werden nur angehängt, ein wenig, als seien sie Epigonen der Vorbilder. Der asiatische Raum fehlt völlig. Auch gegenseitige Befruchtung ist höchst unzureichend berücksichtigt.

Wer sich allerdings einen Leseplan machen möchte, wer sich ein wenig durch die englischsprachige Poesie arbeiten möchte [angefangen bei William Shakespeare], hat hiermit eine schöne Übersicht. Viel Spass bei Ihrer Entdeckungsreise!

Nach dem Abitur habe ich an der Universität Hamburg Anglistik, Amerikanistik, Soziologie und Philosophie studiert. Den Magister Artium machte ich 1992/93, danach arbeitete ich an meiner Promotion, die ich aus verschiedenen Gründen aufsteckte. Ich beschäftige mich meist mit drei Aspekten der Literatur: - soziologisch [Was erzählt uns der Text über die Gesellschaft] - technisch [Wie funktioniert so ein Text eigentlich] - praktisch [Wie bringen wir Bedeutung zum Leser] Aber auch theoretische Themen liegen mir nicht fern, z.B. die Frage, inwieweit literarische Texte außerhalb von Literatur- und Kunstgeschichte verständlich sein müssen. Oder simpler: Für wen schreiben Autoren eigentlich?