Link: Books to give you hope – Thief of Time by Terry Pratchett | The Guardian

Fast alle Bücher Terry Pratchetts sind höchst unterhaltsam und komisch, aber Thief of Time – glücklicherweise das erste, das ich von ihm las – ist tatsächlich witzig, tiefsinnig, and for the ages. Der Guardian gibt in seiner aktuellen Rezension Hinweise, warum:

The giddy invention in this novel is a spirit-lifter in itself, but its vision of all too familiar folly comes with a heartening reminder that we can learn from our errors

Nach dem Abitur habe ich an der Universität Hamburg Anglistik, Amerikanistik, Soziologie und Philosophie studiert. Den Magister Artium machte ich 1992/93, danach arbeitete ich an meiner Promotion, die ich aus verschiedenen Gründen aufsteckte. Ich beschäftige mich meist mit drei Aspekten der Literatur: - soziologisch [Was erzählt uns der Text über die Gesellschaft] - technisch [Wie funktioniert so ein Text eigentlich] - praktisch [Wie bringen wir Bedeutung zum Leser] Aber auch theoretische Themen liegen mir nicht fern, z.B. die Frage, inwieweit literarische Texte außerhalb von Literatur- und Kunstgeschichte verständlich sein müssen. Oder simpler: Für wen schreiben Autoren eigentlich?