Fehler – 2

Braincast 273

Teil zwei zum Fehler ist versöhnlich, denn: woraus schlussendlich lernen wir? Eben, und das zeigt sich ganz tief in unserer Biologie. Eine Episode für jeden, aber besonders für Vorgesetzte, Eltern von Achtjährigen und Bezweifler des äffischen Bewusstseins. Dazu geht es ums Bauchhirn.

 
MP3 File Dauer: 23:54

Aktuelle Funde und ab und zu ein Kommentar zum Zeitgeschehen auf Google+ NEWS

SHOWNOTES Versöhnliche Musik: Clear Air Turbulence von More Human Than Human und Coming Clean von Milo Firewater.

Arvid Leyh

Veröffentlicht von

www.nurindeinemkopf.de

Nach diversen Artikeln und zwei Büchern zwischen Geist und Gehirn hier der Podcast. Wichtigster Punkt: die Übersetzung der aktuellen Erkenntnisse in verständliche Sprache, praktischen Alltag und guten Humor.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Das Bauchhirn

    Das was hier Bauchhirn genannt wird, nennen die Chinesen unteres Tan-Tien und die Japaner Hara. Im Yoga wird dieser Bereich Nabel- oder Solarplexus-chakra genannt. In den Kampfkünsten oder im Chi Gong wird der Bereich unterhalb des Bauchnabels als Sitz der Lebensenergie betrachtet und gilt als Zentrum des Qi. Freilich ist das jetzt keine wissenschaftliche Betrachtungsweise, aber mir fiel spontan auf, dass da dasselbe Gebiet gemeint ist.

Schreibe einen Kommentar




Bitte ausrechnen und die Zahl (Ziffern) eingeben