Die dunkle Seite der Wissenschaft

Braincast 65

Dass die Wissenschaftimmer wieder Mist baut, ist allgemein bekannt. Dass sie sich vonIdeologien kapern lässt, verständlich. Doch einige Methoden sind esnicht. Der Grusel-Braincast mit Zahlen zu Tierversuchen, Versuchen an Schwarzen, Versuchen von Nazis und Lobotomien weltweit. Nichts fürschwache Nerven.

Hier der angesprochene Link zu Howard Dully und der Aufarbeitung seiner Lobotomie. Inklusive Audio.

Und hier das Angebot eines Miniabos von Gehirn & Geist. 10,30 Euro für zwei Hefte und das Buch Wer erklärt den Menschen – das ist es tatsächlich Braincast-exklusiv.

Musikalisch gibt es nichts zu lachen: Jim Butler mit Levitating ist ruhig und soundtrack, Jim Goodin schafft es mit Panic schon allein wegen des Titels und Jonathan Badger ´s Beat On ist auch mehr passende Grundlage zu einem ungeheuerlichen Thema.

SOOOOO… und hier sollte wie immer der Player meines Providers Hipcaststehen. Doch nachdem mich Google vehement auf die neue Bloggerversiongetrieben haben, sprechen die beiden nicht miteinander. Hier also der Link zum RSS von Hand. Ich date ab, so bald ich kann. Sorry!

Nächster Versuch, 5/3: Google akzeptiert jetzt Hipcast, aber nicht deren XML. iTunes tut´s. Ab heute mittag müsste dieser Link bei Gehirn & Geist funktionieren, die Redaktion baut es freundlicherweise von Hand ein. Mal sehen, wie das weitergeht …

HA!
So geht´s, mit viel Handarbeit und einem anderen Blog!


MP3 File

Veröffentlicht von

www.nurindeinemkopf.de

Nach diversen Artikeln und zwei Büchern zwischen Geist und Gehirn hier der Podcast. Wichtigster Punkt: die Übersetzung der aktuellen Erkenntnisse in verständliche Sprache, praktischen Alltag und guten Humor.

Schreibe einen Kommentar




Bitte ausrechnen und die Zahl (Ziffern) eingeben